FdH – Eine sinnvolle Diät?

Mein Mann möchte einige Kilos abnehmen, nun möchte er eine «Friss die Hälfte»-Diät machen. Was meint ihr dazu?

FdH

Aus meiner Sicht überwiegen die Nachteile, aber die FdH hat durchaus auch Vorteile:
- In dieser Ernährungsform ist alles erlaubt. Der einzige Grundsatz ist: Frisst die Hälfte!
- Keinen Diätplan einhalten
- Kein Kalorienzählen
- Kein Verzicht auf Lieblingsspeisen
- Kann weiterhin für die ganze Familie dasselbe kochen
Nachteile:
- Man geht eventuell hungrig vom Tisch
- Der Jo-Jo-Effekt ist garantiert
- Man nimmt nicht nur Fettmasse, sondern auch Muskelmasse ab
- Es ist nicht sinnvoll, gewisse Lebensmittel, wie Gemüse und Früchte zu reduzieren
- Es wird keine Umstellung zu einer gesunden Ernährung gemacht.
- Langfristig können Vitamin- und Mineralstoffmängel auftreten

Liebe Grüsse Kai Andersson

Mal sehen wie es ihm läuft

Mal sehen wie es bei Ihm läuft, er will es durchziehen. Wenigstens muss ich nichts Spezielles kochen ;)
Danke für den Beitrag. Lieber Gruss Simone Alder

Diäten

Hallo Simone
Und, wie ist es bei deinem Mann gelaufen? Muss er immer noch abnehmen? Ich habe auf dieser Plattform soeben gesehen, dass jeden Mittwoch eine Diät unter die Lupe genommen wird...vielleicht findest du da ja das Richtige für deinen Mann.
Viel Erfolg!

Liebe Grüsse Hélène

Hallo

Hallo Zusammen!
Also ich habe die FdH-Diät auch schon gemacht. Ich habe wirklich abgenommen, leider aber auch sofort wieder zugenommen. Ich würde die Diät einfach empfehlen, wenn man für einen Anlass sofort so 2,3 Kilos abnehmen muss aber für längerfristig auf keinen Fall.
Finde die Diät-Themen jeden Mittwoch sehr spannend, und freue mich auf morgen ;)
Grüsse Andreas

Nicht gut!

Die einzigen drei Worte, welche mir bei der FdH-Diät in den Sinn kommen sind: HUNGER HUNGER HUNGER,wirklich schrecklich!

Hi

Hi
Ich habe echt Achtung vor Menschen, die eine Diät durchziehen können. Ich habe diese Disziplin nicht, denn mein Appetit ist einfach sehr groß. :)
Ich habe lange nach einer guten Lösung gesucht, denn bei mir benötigt es viel Zeit und Arbeit bis ein paar Kilo runter sind.
Eine gute Möglichkeit den Abnehmprozess zu unterstützen, sind Abnehmtabletten. Sie regen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an und außerdem zügeln sie auch den Appetit ganz gut. Unter Abnehmtabletten Test kannst du dich etwas ausführlicher informieren.
Ich schaffe es eigentlich immer ganz zum Wunschgewicht mit Sport, gesunder Ernährung und der Unterstützung von diesen Tabletten.

Ich wiege momentan auch etwas

Ich wiege momentan auch etwas mehr als gewohnt, leider konnte ich es nicht mal schaffen die angefutterten Weihnachtskilos loszuwerden, denn die Isolation hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. :) Richtige Diäten mache ich aber nie.
Ich habe vor zwei Wochen angefangen ins Fitnessstudio zu gehen und ich versuche nun auch gesund zu essen und auf Süßigkeiten zu verzichten. Ich hoffe, dass ich wenigstens ein bisschen im Laufe des Monats abnehmen werde.
Ich habe mir auch vor einigen Tagen diese Körperfettwaage gekauft. Jetzt stelle ich mich jeden Morgen auf die Waage, was ich früher eigentlich nie gemacht habe. Es ist aber vorteilhaft, wenn man das Gesicht kontrolliert und es motiviert auch einem, wenn man sieht, dass die Pfunde purzeln. :)

FDH

Ich halte nix von FDH: wenn man jeden Tag 3 Pizzen isst und dann nur noch 1,5 Pizzen ist dann ist das nicht unbedingt gesünder. Versuch einfach mal dieser simplen Regel zu folgen: keine verarbeiteten Lebensmittel! D.h. keine Wurst, nur frisches qualitätsfleisch, ganz viel obst und gemüse, keine säfte (auch keine fruchtsäfte!), und kein Weizenmehl. Unterstützden kansnt du noch Astaxanthin einnehmen, das bremst auch ein bisschen den Hunger. Der Artikel erklärt das ganz gut. Ist auch rein pflanzlich, also keine Abnehmpille in dem Sinn.

Kommentar hinzufügen