Vitaminsubstitution

Guten Tag Frau Zumbrunn

Im Moment ist mein Leben gerade ein wenig stressig. Uni, Privatleben usw.
Ich merke, dass ich häufig schlapp und müde bin. Seit zwei, drei Wochen nehme ich nun ein Multivitaminpräparat. Nestrovit heisst es.
Ich wollte nun fragen, ob Sie dies empfehlen können und wie lange ich es einnehmen soll? Muss ich's zwei, drei Monate nehmen oder länger? Macht es etwas, wenn ich's mal einen Tag vergesse zu nehmen?

Vielen Dank für das Beantworten der Fragen!

Grüsse Peter

Nahrungsergänzung

Eines ist klar: Wenn man zusätzlich zur vernünftigen Ernährung noch Vitamine einwirft, spielt es keine Rolle, wenn man die mal vergisst. Schliesslich ist man das ganze Leben lang ohne dieses Präparat ausgekommen. Ich habe übrigens sehr gute Erfahrungen mit Fitline-Produkten gemacht. Fühle ich mich schlapp, helfen sie ausgezeichnet.

Kinder und Vitamine

Hallo Zusammen
Weiss jemand wie es aussieht bei Kindern und Vitaminsubstitution? Ist das empfehlenswert oder eher nicht?
Liebe Grüsse
Yasmin Ledergerber

Haben Sie schon mal was von der Noni-Frucht gehört?

Die wohl wertvollste Frucht, welche die Natur zu bieten hat!
In Europa als Lebensmittel gemäss den strengen EU-Vorschriften von Novel-Food zugelassen.
Mit Sicherheit eine spürbar gute, naturreine Ergänzung für ALLE!

Nur 60-100 ml Fruchtsaft pro Tag fördern und stärken Ihr/e:
• Allgemeines Wohlbefinden
• Äussere und innere Zellregeneration
• Körpereigene Abwehr
• Leistungsfähigkeit

Tausende von Erfahrungsberichten, meine einschliesslich, bestätigen, dass der original Nonisaft positiv:
• die Schlafqualität beeinflusst, man schläft nicht länger, aber intensiver!
• die innere Ruhe und Ausgeglichenheit beeinflusst.
• allgemeine Schmerzen, einschliesslich Migräne, bekämpft.
• die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit spürbar beeinflusst.
• den allgemeinen Selbstheilungsprozess beeinflusst.
• den Stoffwechsel und die Verdauung beeinflusst.
• Gewichtsreduktionen beeinflusst, ohne teure und aufwändige Diäten!
• grippalen und infektiösen Krankheiten entgegenwirkt.
Achtung, dies sind keine Heilversprechen, sondern sind lediglich Erfahrungswerte!

Trinken Sie 2mal täglich ca. 30-50 ml naturreinen Noni-fruchtsaft, und erfahren Sie selbst spürbar seine positive Wirkung.
Ärztliche Aufsicht nicht nötig, da als Lebensmittel zugelassen.

Den Nonisaft testen? Ist nicht mehr nötig, das haben Millionen von Menschen vor Ihnen schon gemacht. Seine Wirkung ist entsprechend bestätigt.
Ausführliche Infos finden Sie auch unter www.tni.com/knick1

Vitaminsubstitution

Grüezi Herr Weber

In der Regel ist es so, dass wir unseren Vitamin- und Nährstoffbedarf über eine ausgewogene und gesunde Ernährung abdecken können. Es gibt aber bestimmte Situationen im Leben, in denen wir mehr Nährstoffe brauchen. Solche Situationen können zum Beispiel eine Krankheit, eine Schwangerschaft oder wie bei Ihnen eine stressige Zeit sein.

In solchen Zeiten ist es sicherlich sinnvoll, den erhöhten Bedarf durch ein entsprechendes Vitaminpräparat abzudecken. Denken Sie aber daran, dass ein Vitaminpräparat eine ausgewogene Ernährung nicht ersetzt!

Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es einer Vitamin- und Mineralstoffsupplementierung nichts entgegenzusetzen – solange die Dosis der einzelnen Inhaltsstoffe den dreifachen Wert der Empfehlungen nicht überschreitet.
Ein Täfelchen Nestrovit deckt 100% des täglichen Bedarfs aller enthaltenen Vitamine und 30% des täglichen Bedarfs aller enthaltenen Mineralstoffe. Kombieren Sie täglich ein Täfelchen mit einer ausgewogenen Ernährung.

Wenn Sie einmal vergessen, das Präparat einzunehmen, macht das nichts! Fahren Sie einfach am nächsten Tag damit weiter. Wenn Ihre stressige Zeit vorbei ist, setzen Sie das Präparat wieder ab.
Daneben ist es wichtig, sich auch in einer stressigen Zeit einmal zurückzulehnen und eine Auszeit zu nehmen. Manchmal bringt in einer solchen Lebensphase Ruhe und Entspannung mehr als ein Vitaminpräparat.

Freundliche Grüsse
Nathalie Zumbrunn-Loosli

Kommentar hinzufügen