Was koche ich heute?

Spaghetti gab's gestern, Hot Dog vorgestern und ausgewogen sollte es sein. Schreiben Sie uns Ihre Alltagsmenus, die in Ihrer Familie gut ankommen und fein schmecken.

Fruchtwähe

Unser Standart Alltagsmenu ist Fruchtwähe, geht schnell und schmeckt gut:
1 Kuchenteig (in eine Wähenform legen und mit einer Gabel einstechen)
30g gemahlene Haselnüsse (gleichmässig auf dem Kuchenteig verteilen)
ca. 500g Äpfel oder Birnen oder Aprikosen -> können auch tiefgekühlt sein (rüsten und auf dem Kuchen verteilen)
Guss:
1 Vanille Joghurt
1 Vanillezucker
1 Ei (verklopft)
ca. 2 EL Wasser
Alle Zutaten für den Guss miteinander vermengen und über die Wähe giessen.
Die Wähe ca. 25min. bei 180C backen.

Wie wärs denn damit?

Chicoréeauflauf

2 grosse Zwiebeln, fein gehackt
4 Chicorée
Saft von ½ Zitrone
Salz
500g Champignons, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
200g Edamer, gerieben
50g Parmigiano Reggiano, gerieben
60g Butter
Pfeffer aus der Mühle
1/8 l Weisswein
4 Eier
¼ l Milch

Den Chicorée längs halbieren, den Strunk entfernen und unter fliessendem, kalten Wasser waschen.
Den Chicorée in kochendes Wasser mit Zitronensaft und einer Prise Salz geben. Vier Minuten kochen, in ein Sieb giessen, abschrecken und abtropfen lassen.
Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Champignons hinzufügen und so lange dünsten, bis der Pilzsaft vollständig verdunstet ist.
Die Champignons mit Salz und Pfeffer würzen, den Weisswein dazugeben und den Parmigiano Reggiano einrühren.
Die restliche Butter in einer feuerfesten Gratinform erhitzen, die Chicoréehälften hineinlegen, rundherum andünsten und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
Die Gratinform vom Herd nehmen und die Champignons über den Chicorée geben. Eier, Milch und geriebenen Edamer miteinander verrühren.
Die Eiermilch über den Chicorée giessen, das Ganze in den kalten Backofen (Mitte) schieben und den Auflauf bei 220°C etwa 30 Minuten überbacken, bis er goldbraun ist.
E guete.

Tarte flambée

Das kenne ich von zu Hause und mache es auch heute noch gern, weils schnell geht und schmeckt:
Fertigteig ausgewallt (Kuchenteig oder Pizzateig), gleich so aufs Blech legen oder noch etwas dünner auswallen. Dann mit Crème fraiche bestreichen, ich nehme immer die mit Kräutern. Danach mit etwas Pfeffer, Kräutern oder mit sonst einem Gewürz abschmecken und salzen.
Speckwürfel, Zwiebeln und eventuell noch andere Nahrungsmittel (Schinken, kann aber auch etwas Gemüse sein, muss einfach fein geschnitten sein) in der Pfanne andünsten.
Auf dem Teig verteilen, noch etwas geraffelten Käse darüber (ich nehme immer eine Fertigmischung, kann aber eigentlich jeder Käse sein). Und dann ab in den vorgeheizten Ofen (Bei Umluft etwa 180Ggrad, bei Unter- und Oberhitze 200 Grad), etwa 15 min Backen.
Dazu gibts einen frischen Gemüsesalat oder sonstigen Salat.

Ich habe gestern Reis und

Ich habe gestern Reis und Kohlrabi mit Möhren gekocht und mit frischer Petersilie und frischem Baslicum verfeinert. Das war wirklich sehr lecker. Vielleicht ist das auch etwas für den ein oder anderen hier ;)

Kommentar hinzufügen