1x kochen - 2x essen

Erstes Rezeptbeispiel

Nostalgie pur: Grosis Kartoffelkuchen.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:

 

Grossmutters Kartoffelkuchen
Für 2 Personen

1kg Kartoffeln waschen, weichkochen (im Dampfkochtopf 15-18 Minuten).
500g davon schälen, heiss passieren
die restlichen 500g schälen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, um sie für das nächste Mal zu verwenden.
1 TL Olivenöl 
100g Schinkenwürfeli, mager in kleine Würfel schneiden, braten
½ Zwiebel, gehackt 
1 EL Petersilie, gehackt mitdämpfen
100g Greyerzer Käse, gerieben 2 Esslöffel davon zurückbehalten, Rest mit den gedämpften Zutaten und den passierten Kartoffeln mischen
½  TL Salz
1 Prise Muskat, gerieben würzen

1 TL Olivenöl Kuchenblech oder Form 28cm einfetten
2-3 EL  Paniermehl bestreuen
Kartoffelmasse darüber verteilen, mit dem restlichen Käse bestreuen

Backen: Im Ofen bei 250°C unterhalb der Mitte 20-30 Minuten hellbraun
Tipp: Nach Belieben kann man die Kartoffelmasse auch mit knapp zentimeterdicken, mit Origano abgeschmeckten Tomatenscheiben belegen. Der Kuchen wird dann saftiger. Der Kartoffelkuchen wird in der Form serviert.

Dazu passt: Gemischter Salat.
 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

50 in der Praxis erprobte Rezepte, die sicher gelingen, ausgezeichnet schmecken…
Autor: Natalie Zumbrunn-Loosli, Sabine Ferreira-Haller
0