Gesundheit

Ätherische Öle

Häufige Einsatzgebiete

mehr als nur Düfte
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Bereits in der Antike wurden ätherische Öle in verschiedenen Kulturen zu Heilzwecken eingesetzt. Diese Öle erfreuen sich unzähligen Eigenschaften; von anregend, antibakteriell, beruhigend bis zu entgiftend und entzündungshemmend. Fast für jede Art von Beschwerden gibt es das passende Gegenmittel in Form einer sogenannten Aromatherapie. In jüngster Zeit erleben sie ein kleines Revival als sichere und kostengünstige ganzheitliche Behandlung zur Behandlung von körperlichen wie auch emotionalen Beschwerden. Gerne stellen wir Ihnen die gängigsten ätherischen Öle vor, die auch in Ihrem «Medizinschrank» Verwendung finden könnten.

 

  • Rosmarin: verbessert die Erinnerungsleistung und die Wachsamkeit
  • Ingwer: lindert Übelkeit, verbessert die Verdauung, wirkt entzündungshemmend
  • Eukalyptus: unterstützt die Atemwege, besitzt eine erfrischende Wirkung auf den Körper
  • Jasmin: lindert Angstzustände und hilft beim Einschlafen
  • Grapefruit: unterstützt den Stoffwechsel und verbessert die Durchblutung
  • Zitrone: wirkt leistungssteigernd
  • Lavendel: fördert die Schlafqualität (Durchschlafen) und hilft gegen allgemeine Unruhe
  • Weihrauch: stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend
  • Gewürznelke: wirkt antibakteriell und antioxidativ
  • Zimt: lindert Verdauungsprobleme

 

Geben Sie 2-3 Tropfen des ätherischen Öls in eine Duftlampe und geniessen Sie die Aromatherapie. Ätherische Öle können auch direkt auf der Haut aufgetragen werden und so ihre Wirkung im Körper entfalten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie dabei die Anweisungen auf der Produktetikette befolgen. Im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie können ätherische Öle sehr wirksam sein. Ein vorsichtiger Umgang damit ist deshalb sehr wichtig. Weitere Einsatzbereiche können Sie diesem «Kleinen 1x1 der ätherischen Öle» entnehmen. Wir möchten Sie dazu ermuntern, die Vorteile der Aromatherapie auszuprobieren.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Morgenstund hat Gold im Mund
Zimt – eines der ältesten Gewürze der…
Thymian ein vielseitiges Heilkraut
  •  
  • 1 von 11

Buchtipp

Frösteln mitten im Sommer, grundlos schlechte Laune und schon wieder ein Kilo…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 3-89993-753-8
0