Ausflug und Bildung

Anatomie - eine Reise ins Innere des menschlichen Körpers

Die interaktive Sonderausstellung bietet eine Reise ins Innere des menschlichen Körpers und zeigt die Entwicklung der Anatomie von der Renaissance bis heute. Objekte, anatomische Präparate, historische Werke sowie Abbildungen, die durch modernste bildgebende Verfahren erzeugt wurden,

Körperbilder von Vesal bis zur virtuellen Realität
Kategorie:
Autor:
Luzia Ebnöther

Videos und interaktive Stationen führen die Besucherinnen und Besucher durch verschiedene Epochen und wissenschaftliche Disziplinen.

Der Körper ist im Verlauf der Zeit vielen Betrachtungen unterzogen worden, die parallel verlaufen oder sich gar widersprechen. Je nach Blickwinkel verändert sich der Fokus auf den Körper, sei es der medizinische, philosophische, politische oder religiöse. Entsprechend unterschiedlich sind dann auch die Interpretationen des Körpers. Einen besonderen Platz in der Ausstellung erhält der Arzt Andreas Vesalius, der als Begründer der modernen Anatomie gilt und dessen 500. Geburtsjahr 2014 gefeiert wurde. Auch heute noch fasziniert, was unter der Haut zum Vorschein kommt. Waren es früher die Künstler, die den Körper ins Bild rückten, ist es heute der technische Fortschritt, welcher der Anatomie und Medizin neue Wege in der Bildgebung, Diagnostik und Behandlung eröffnet.

Öffentliche Führungen:

  • jeden 1. Sonntag des Monats, 14:30 Uhr und 1. Donnerstag des Monats, 18:00 Uhr

Diverse Workshops:

  • Ebenfalls finden diverse Workshops statt für Mütter und Familien, Gross und Klein, Alt und Jung. Einführungen für Lehrpersonen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 20. März 2016 zu sehen

Besuchen Sie die interessante Ausstellung:
KULTURAMA Museum des Menschen
Englischviertelstrasse 9
8032 Zürich

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kulturama.ch

 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kalte Wintertage und stark beheizte…
Die Ausstellung mit dem Thema «zu Tisch…
Für eine schöne Winterhaut
  •  
  • 1 von 37