Freizeit

Architektur-Kultur an der ETH Zürich

Ausstellungen im März 2014

Architektur von einst
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

An der ETH Zürich wird nicht nur Wissenswertes für Studenten angeboten. Auch für jedermann wird etwas geboten, hier zwei aktuelle Hinweise auf Ausstellungen rund um die Architektur im März 2014:

 

Rund um Max Frischs „Berliner Journal“
Vom 3. Februar bis 29. August 2014

Max Frisch erhielt 1940 an der ETH Zürich sein Diplom als Architekt. Noch heute wird im eigens „Max-Frisch-Archiv“ sein Nachlass an der ETH verwaltet, ergänzt und aufgearbeitet. Diese spannende Sammlung ist während der Ausstellungszeit für jedermann kostenlos zugänglich.

Ein Zitat aus der Neue Zürcher Zeitung, vom 3. Dezember 1939:
«Stirb und werde Es gibt keinen Grund zur Klage … Nun ist der November zu Ende, aber mit ihm auch die herbstliche Wehmut. Aller Sommer liegt auf dem Boden, fault in die Erde zurück, und die Welt wird wieder geräumig. Über Nacht hat es geschneit, und heute ist es ein Tag, wie Eis auf die fiebernde Stirn, etwas erschreckend zuerst, so kalt, so klar, so plötzlich, aber heilsam und herrlich.»

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

 

Erik Steinbrecher – Books & Prints
Vom 19. Februar bis zum 13. April 2014

Erik Steinbrecher, gebürtiger Basler, lebt in Berlin und lehrt an der Zürcher Hochschule der Kunst. In seiner künstlerischen Schaffenszeit gestaltete er Skulpturen, schuf Fotoinstallationen, Videos und Künstlerbücher. Noch in seinen frühen Künstlerjahren stellte er Bildmaterial zusammen. Diese reiche Sammlung publiziert er seit 15 Jahren in Büchern, Postern oder Broschüren. Diese Drucksachen werden hier erstmals einem breiten Publikum vorgestellt.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden sie hier.

 

Für alle, die sich für die architektonische Kunst interessieren und begeistern. Oder sich einfach inspirieren lassen wollen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Die Ausstellung mit dem Thema «zu Tisch…
Das Werk eines wahren Künstlers
Neuheit im Zoo Zürich
  •  
  • 1 von 18

Buchtipp

Adam Cohen ist 1938 achtzehn Jahre alt. Edward Cohen wird um das Jahr 2000…
Autor: Rosenfeld, Astrid
0