Essen & Kochen

Backen für Ostern

Das Osterfest steht schon vor der Tür. Haben Sie schon gebackene Leckereien dafür geplant? Sonst lassen Sie sich inspirieren.

Gluschtiges zum Osterfest
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Osterfladen (Für 12 Förmchen von 9cm oder 1 Kuchenblech von 28cm Durchmesser)
Mischen Sie 250g Mehl, 1 Prise Salz, 2EL Zucker und die Schale einer abgeriebenen Zitronenschale in einer Schüssel. Schneiden Sie 125g kalte Butter in kleine Stücke. Geben Sie ihn in die Schüssel. Reiben Sie alles zwischen Ihren Fingern, bis eine krümelige Masse entsteht. Geben Sie 1 Ei und 2EL Rahm dazu. Fügen Sie alles zu einem Teig zusammen – ohne zu kneten. Wickeln Sie den Teig in Folie uns stellen Sie ihn für 30 Minuten kalt.
Buttern Sie die Förmchen oder die Form mit Butter aus.
Wallen Sie den Teig auf etwas Mehl 2-3mm dick aus. Wenn Sie kleine Fladen machen wollen, stechen Sie 12 Rondellen aus. Legen Sie den Teig in die vorbereitete Backform oder Förmchen. Stechen Sie die Böden mit einer Gabel ein und stellen Sie sie für weitere 20 Minuten kalt.
Kochen Sie 2dl Rahm, 2dl Milch, 100g Sultaninen auf. Lassen Sie 3EL Hartweizen- oder Maisgriess einrieseln. Lassen Sie den Griess für 15 Minuten aus der ausgestellten Herdplatte quellen. Lassen Sie ihn anschliessend vollständig auskühlen.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Mischen Sie 3EL Zucker, 3 Eigelb, die abgeriebene Schale einer halben Zitrone und 100g gemahlene Mandeln unter die Griessmasse. Schlagen Sie 3 Eiweiss steif und heben Sie sie vorsichtig unter. Verteilen Sie die Masse auf den Teigböden. Backen Sie die kleinen Fladen 20-25 Minuten, den grossen für 30 – 35 Minuten. Lassen Sie die Fladen auskühlen und bestäuben Sie sie mit Puderzucker.

  • Statt Rosinen können Sie beliebige andere Dörrfrüchte kleinschneiden und verwenden.
  • Mischen Sie unter die Füllung zusätzlich gehackte Schoggistückli.

Gefunden bei swissmilk.ch

 

Nutella-Hasen (für zirka 20 Stück)
Schlagen Sie 125g weiche Butter, 75g Nutella und 75g Puderzucker cremig. Rühren Sie nach und nach 125g Mehl, 75g Maizena und 75g gemahlene Mandeln unter die Masse. Stellen Sie den Teig für eine Stunde im Kühlschrank kalt.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 190 Grad vor.
Wallen Sie den Teig auf etwas Mehl 3-4mm dick aus. Stechen Sie Häschen aus und legen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backen Sie die Hasen für 10 Minuten. Lassen Sie die Kekse vollständig auskühlen.

  • Verzieren Sie Ihre Hasen mit Schoggiglasur oder weisser Spritzglasur. Die können Sie mit Puderzucker und ein paar Tropfen Zitronensaft schnell selber herstellen.
  • Färben Sie die Zuckerglasur mit Lebensmittelfarbe und gestalten Sie Ihre Hasen kunterbunt.

Gefunden bei chefkoch.de

 

Da freuen sich junge und alte Hasen über die süssen Leckereien. Schöne Ostertage!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Macarons zur Vorspeise? Hier finden Sie…
Damit Sie gleich erfolgreich in die…
Egal ob pikant oder süss, warm oder…
  •  
  • 1 von 48

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0