Essen & Kochen

Bürofood – Fleisch und Fisch

Feine Mittagessen zum mitnehmen

Auch im Büro kulinarisch geniessen
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

In unserer Bürofood-Reihe stellen wir Ihnen ein paar gluschtige Mittagessenrezepte vor, die sich super eignen, zum ins Geschäft mitnehmen. Zudem sind sie einfach selber zu machen und Sie benötigen maximal 20 Minuten Zeitaufwand dafür. Heute starten wir mit „Fleisch und Fisch“.

Arrosta tonnato (für 1 Person)
Am Vorabend: Pürieren Sie zirka 50g Thon aus der Dose mit 2EL Naturquark und etwas Meerrettich aus der Tube. Schneiden Sie etwas Frühlingszwiebel in feine Ringe und mischen Sie sie unter den Quark. Würzen Sie die Masse mit scharfem Paprika, Salz und Pfeffer. Geben Sie die Sauce in ein gut verschliessbares Gefäss und stellen Sie es bis zum Gebrauch in den Kühlschrank.
Beim Mittagessen: Verteilen Sie 80g gebratener Schweinsbraten, der bereits in Tranchen geschnitten ist auf einem Teller. Verteilen Sie die Sauce auf dem Fleisch.

  • Dazu passt jegliche Art von Brot.
  • Ein Salat rundet dieses Gericht vorzüglich ab.
  • Sie können auch andere Fleischsorten wie Kalbsbraten, geräucherte Trutenbrust oder Roastbeef verwenden.

Forellenfilet (für 1 Person)
Rüsten Sie ein halbes Rüebli und etwas Lauch. Raffeln Sie die Rüebli fein und schneiden Sie den Lauch in feine Ringe. Erhitzen Sie wenig Butter in einer Pfanne und dünsten Sie das Gemüse gar. Lassen Sie das Gemüse erkalten und mischen Sie es mit 1EL Frischkäse. Schmecken Sie die Masse mit Salz und Pfeffer ab. Bestreichen Sie zwei Scheiben Baguettebrot mit etwas Frischkäse und belegen Sie sie mit der Gemüsemasse. Schneiden Sie 1 Forellenfilet in Stücke und verteilen Sie es auf den Broten.

  • Mischen Sie frische, gehackte Kräuter unter das Gemüse.
  • Bestreichen Sie die Brotscheiben zusätzlich mit Meerrettich oder Senf.
  • Das Sandwich wird auch mit geräuchtem Lachs sehr fein.

Wienerli im Schlafrock (für 1 Person)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor. Schneiden Sie von einem ausgewallten Blätter- oder Kuchenteig 2 Streifen, die je 2cm breit sind, ab. Bestreichen Sie die Teigstreifen mit etwas Senf. Umwickeln Sie 2 Wienerli mit je einem Teigstreifen und legen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Bestreichen Sie den Teig mit etwas Eigelb. Backen Sie die Wienerli für 20 – 25 Minuten. Lassen Sie die Wienerli vollständig auskühlen und wickeln Sie sie in Alufolie ein. Im Kühlschrank bis zum nächsten Tag lagern.

  • Dazu passen feine Salate
  • Verwenden Sie statt Wienerli Schweinswürstli oder Knackerli

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Was Erwachsene meistens freiwillig und…
Fleischersatzprodukte werden erfunden,…
In unserer Serie Suppenreise durch die…
  •  
  • 1 von 92

Buchtipp

Ein Muss für jede Küche! Dieses umfassende Kochbuch mit vielen Grundrezepten,…
Autor: Elisabeth Bossi ISBN / EAN: 7612643270189
0