Essen & Kochen

Cremige Dessert für’s Weihnachts-Menü

Der krönende Abschluss

Eine luftige Creme, mmmh fein!
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Ein cremiges Finale eines Weihnachtsmenüs kommt bei Gross und Klein immer gut an. Der Vorteil: Sie können es super vorbereiten und haben beim Essen viel Zeit für Ihre Lieben. Hier ein paar Ideen:

 

Weisses Mousse au chocolat (für 4 Personen)
Schmelzen Sie 200g weisse Schoggi über einem Wasserbad. Weichen Sie 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser auf. Schlagen Sie 2 Eigelbe über dem Wasserbad schaumig. Geben Sie 2EL Kirsch dazu.
Drücken Sie die Galtine aus und schmelzen Sie sie mit 1EL Wasser in einer Pfanne. Wenn die Eimasse, die Schoggimasse und die Gelatine Körperwarm sind, alles miteinander vermischen und vollständig abkühlen lassen. Schlagen Sie 2 Eiweisse und 2.5dl Rahm separat steif. Rühren Sie zuerst das Eiweiss und danach den Rahm unter die Schoggimasse. Lassen Sie die Mousse über Nacht im Kühlschrank fest werden. Hobeln Sie 100 dunkle Schoggi und bestreuen Sie damit das Mousse.
Rezept gefunden bei: www.swissmilk.ch

 

Moscht-Mousse (für 4-6 Personen)
Weichen Sie 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein.
Vermischen Sie 1dl Süssmost, 4 Eigelb, 70g Zucker und 100g Sauerrahm. Rühren Sie alles über einem Wasserbad zu einer cremigen Masse. Drücken Sie die Gelatine aus und geben Sie sie zur Mousse. Rühren bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Stellen Sie die Mousse in den Kühlschrank und lassen Sie sie leicht anziehen.
Schlagen Sie 2 Eiweisse steif. Lassen Sie dabei 1EL Zucker einrieseln. Schlagen Sie 2dl Rahm steif. Ziehen Sie erst das Eiweiss und dann den Rahm unter die Moscht-Mousse. Füllen Sie sie in 4-6 schöne Dessertschalen, decken Sie sie mit Klarsichtfolie und lassen Sie sie vollständig im Kühlschrank fest werden.
Schälen Sie 2 Äpfel und schneiden Sie daraus Spalten. Köcheln Sie sie in etwas Zuckerwasser weich. Lassen Sie die Apfelspalten vollständig auskühlen.
Belegen Sie die Mousse mit den Apfelspalten, etwas Zimt und einem Klecks geschlagenem Rahm.
Rezept gefunden bei: www.swissmilk.ch

 


Spekulatius-Schicht-Torte (für 4 Personen)
Verrühren sie 150g Mascarpone, 100g Magerquark, 1dl Milch, 50g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und den Saft einer halben Zitrone zu einer glatten Creme. Tauchen Sie 100g Spekulatius in Kaffee und belegen Sie damit eine Form oder 4 Dessertförmchen Schichtweise mit Spekulatius und der Creme. Schliessen Sie mit einer Schicht Creme ab. Lassen Sie den Dessert im Kühlschrank fest werden. Vor dem Servieren mit Zimt-Zucker bestreuen.
Rezept gefunden bei: www.chefkoch.de

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kalte Wintertage und stark beheizte…
Egal ob in Cremen, Kuchen, Guetzli, an…
Macarons zur Vorspeise? Hier finden Sie…
  •  
  • 1 von 47

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0