Essen & Kochen

Cupcakes - mmmhhh, lecker!

Die süssen, bunten Kleinen.

Die Kleinen feinen - ein Gaumenschmauss
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Erstmals als Rezept aufgetaucht sind die Cupcakes 1928 in Amerika. Ihren Namen verdanken Sie Ihrer Rezeptur. Damals wurden keine Grammangaben, sondern Tassen – in Englisch: cups – angegeben. Also eine Tasse Mehl, eine Tasse Zucker, eine Tasse….

Muffins und Cupcakes sind sich in der Zubereitung und den Zutaten ähnlich. Der Unterschied besteht in der aufwendigen Dekoration oder je nachdem in der Grösse des „Küchleins“. Der Muffin wird meist ohne Garnitur oder mit einer einfachen Glasur serviert. Der Cupcake hingegen wird verziert und dekoriert wie ein kleines Kunstwerk. Dafür werden Rahmhauben, Frischkäsecreme, bunte Zuckerperlen, eingefärbte Glasuren, Zucker- und Marzipanfiguren verwendet.
Ein ideales Gebäck, um Ihre und die Fantasie Ihrer Kinder zu beflügeln.

Der Grundteig der Cupcakes ist immer gleich. Man benötigt Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver. Je nach Sorte oder Aroma wird der Teig mit Milch, Früchten, Nüssen, Schokolade oder Aromen verfeinert.

Grundrezept für Cupcakes (3 grosse oder 12 kleine)
Belegen Sie 3 Formen eines Muffinblechs oder 12 kleinere Formen mit den entsprechenden Papierförmchen aus.
Rühren Sie 50g weiche Butter schaumig. Geben Sie 50g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei dazu und rühren Sie solange, bis die Masse hell und luftig ist. Geben Sie 3EL Milch dazu. Mischen Sie 80g Mehl und 1Messerspitze Backpulver. Sieben Sie es zu der Buttermasse und verrühren Sie alles zu einem Teig.
Füllen Sie die Masse in die vorbereiteten Förmchen und backen Sie sie im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad. Grosse Cupcakes zirka 22 Minuten, die Kleinen zirka 20 Minuten.

Beeren-Cupcakes (3 grosse oder 12 kleine)
Mischen Sie 50g Beeren mit einer Portion vom Grundtein (Rezept oben). Füllen Sie den Teig in die vorbereiteten Formen und backen Sie die Cupcakes. Mindestens 2-3 Stunden abkühlen lassen.
Verrühren Sie 50g weiche Butter und 50g weisse, geschmolzene Schokolade zirka 2 Minuten miteinander. Geben Sie 50g Frischkäse und 5 Tropfen Lebensmittelfarbe dazu und verrühren Sie alles zu einer gleichmässigen Masse. Geben Sie die Dekorationsmasse in einen Spritzsack und verzieren Sie damit die Cupcakes. Weitere schöne Akzente können Sie Ihren Cupcakes mit bunten Zuckerperlen oder Zuckerformen verleihen.

Schoggi-Cupcakes (12 Stück-in der Muffinsform gebacken)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 180g vor. Geben Sie in die Vertiefungen eines Muffinblechs je ein Papierförmchen. So können Sie die Cupcakes nach dem Backen besser aus der Form nehmen. Rühren Sie 175g weiche Butter, bis sich Spitzchen bilden. Rühren Sie 150g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucher und 1 Prise Salz dazu. Geben Sie 3 Eier und 1EL Kirsch oder Orangensaft zur der Buttermasse und rühren Sie sie so lange, bis sie hell und luftig ist.
Hacken Sie je 75g weisse und dunkle Schokolade in feine Würfelchen, zu der Buttermasse geben und gut unterrühren. Mischen Sie 200g Mehl und 1TL Backpulver. Sieben Sie es zu der Masse und verrühren Sie alles gut miteinander. Verteilen Sie den Teig in die 12 Muffinsformen. Im Ofen für 20-25 Minuten backen. Cupcakes vor dem Garnieren gut auskühlen lassen (zirka 3 Stunden).
Schlagen Sie 3dl Rahm steif. Raffeln Sie je 75g weisse und 75g dunkle Schokolade an der Bircherraffel. Kurz vor dem Servieren, jeden Cupcake mit einer Rahmhaube dekorieren und mit der Schokolade und mit bunten Dekozuckerperlen bestreuen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Dessert mit frischen Aprikosen
Internationale Essgewohnheiten Teil 5
Schoko-Muffins mit grünen Pistazien
  •  
  • 1 von 63

Buchtipp

Ein Muss für jede Küche! Dieses umfassende Kochbuch mit vielen Grundrezepten,…
Autor: Elisabeth Bossi ISBN / EAN: 7612643270189
0