Essen & Kochen

Das Gratinieren

Gratiniertes – der Traum aller Kinder.

Mit Kruste obenauf - mmh so fein
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Überbacken, wie das Gratinieren auch genannt wird, ist typisch für Aufläufe und Gratins. Kinder lieben sie.

Sie werden erst mit einem Eier-Milch-Guss übergossen, mit Käse bestreut und dann im Backofen gegart. Auch zur Verfeinerung von Gemüse, zum Beispiel mit Käse überbackener Fenchel, wird diese Zubereitungsart angewendet. Die Gerichte erhalten eine schön braune, knackige Kruste auf der Oberseite.

 

Chnoblibrot
Die gewünschte Menge Pariserbrot oder Baguette längs in der Mitte halbieren. Das Brot mit Kräuterbutter bestreichen. Reibkäse darüber streuen und im Ofen bei 200 Grad rund 10 Minuten gratinieren. Wenn’s pressiert, nehmen Sie Toastbrotscheiben.

 

Kreieren Sie ihre eigene Kräuterbutter!  Geht ganz einfach und Kinder helfen gerne mit. Als Grundlage verwenden Sie normale Butter. Schneiden Sie die gewünschte Menge Butter in dünne Scheiben und legen Sie sie auf einen Teller nebeneinander aus. Warten Sie, bis die Butter weich ist, so können Sie sie besser verarbeiten. Streuen Sie nach Ihren Vorlieben gehackte frische Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprika, einige Tropfen Aceto balsamico auf die Butter und vermischen es.
Wenn die Butter weich ist, können Sie das Brot besser damit bestreichen. Möchten Sie Ihre Kräuterbutter zu gegrilltem Fleisch servieren, formen sie einen Block oder Portionen daraus und stellen Sie sie in den Kühlschrank, bis sie wieder hart ist. In Stücke geschnitten eignet sich Chnoblibrot super als Apérogebäck.

 

Oder richten Sie das in Stücke geschnittene Chnoblibrot mit einem gemischten Salat auf einem schönen Teller an. So wird es zu einer speziellen Hauptmahlzeit für Sie und Ihre Liebsten.

En Guete

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Smoothies bestehen hauptsächlich aus…
  •  
  • 1 von 92

Buchtipp

Ein neuer Kuchentrend rollt in unsere Küchen: Cakepops, zu deutsch "Kuchen-…
Autor: Müller, Sandra ISBN / EAN: 978-3-03780-472-8
0