Essen & Kochen

Das Pochieren

Beim Pochieren können Sie Ihre Gerichte fettfrei zubereiten.

Fettarm und einfach zubereitet
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Das Pochieren ist eine Möglichkeit, mit der Sie Ihre Gerichte fettfrei zubereiten können. Sie eignet sich für Fisch, Wurstwaren, Eier oder Früchtekompott. Typische Beispiele sind: das Zubereiten von Gnocchi oder das Erhitzen von Wienerli. Dafür kochen Sie eine fettfreie Flüssigkeit wie Weisswein, Wasser oder fettfreie Bouillon auf. Reduzieren Sie anschliessend die Hitze soweit, dass die Flüssigkeit kurz unter dem Siedepunkt bleibt, aber nicht mehr kocht und geben Sie die Nahrungsmittel hinein.

 

Verlorene Eier
Bereiten Sie die Eier mit Ihren Kindern zusammen zu. Dieses Rezept ist kinderleicht und eignet sich auch für kleine Köche.

Je nach Pfannengrösse 1 – 2 Liter Wasser aufkochen. Schlagen Sie ein Ei in eine Tasse auf. Lassen Sie es langsam in das heisse Wasser gleiten. Sofort mit einer Kelle oder einem grossen Löffel das Eiweiss sorgfältig um das Eigelb legen, indem Sie das Ei in der Flüssigkeit drehen. Nach drei bis vier Minuten können Sie das fertig pochierte Ei aus der Pfanne heben und anrichten. Wiederholen Sie diesen Arbeitsgang für jedes weitere Ei, das Sie zubereiten möchten.

Die klassische Art, pochierte Eier zu servieren ist, sie in einem «Nest» aus gekochtem Blattspinat oder auf geröstetem Toastbrot anzurichten. Streuen Sie Paprikapulver oder gehackte Kräuter darüber. Das gibt dem Gericht einen feinen Geschmack und sieht appetitlich aus.

 

Viel Spass beim gemeinsamen Pochieren.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Möglichkeiten zum Einsparen von Zucker
  •  
  • 1 von 113

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0