Saubers unterwegs

Der Flitz-Frosch - Opel Corsa Sport

Der Opel Corsa Sport ist - so viel sei verraten - überhaupt kein Familienwagen. Zwar vermag er fahrerisch zu begeistert. Insgesamt aber bleibt der kleine Flitzer eine Randnotiz.

Perfekt für die kleine Verrücktheit.
Kategorie:
Autor:
Beat Sauber

 

Beats Männermeinung:

Der Opel Corsa, den wir in der Sportversion mit 1,6 Liter-Benzinmotor (150 PS) testen konnten, war ein seltsames Gefährt. Ich fühlte mich von Anfang an hin und her gerissen zwischen jugendlicher Freude und familienväterlicher Empörung. Der Corsa Sport ist die Auto gewordene Unvernunft.

Knallgrün und mit weissen GT-Streifen stand er da, als ich erstmals gemeinsam mit Janick einen Blick auf und ihn das Wägelchen warf. Weisse Aussenspiegel und ebenso weisse Felgen kamen dazu. «Seht mich an, seht mich alle an. Ich bin eine mega Sportskanone», schrie der Wagen jedem nach, der es hören wollte. Hören wollte ich es nicht, denn was ich da sah, gefiel mir nicht. Aber ausprobieren wollte ich ihn auf alle Fälle. Denn ein Kleinstwägelchen, das von 150 PS durch die Gegend katapultiert wird, verspricht doch einiges an Fahrfreude.

 

"Wer würde denn nach einer Runde in einem Formel 1-Wagen bemängeln wollen, dass etwas wenig Stauraum vorhanden ist."

 

Und so war es dann auch. Der Corsa Sport ging ab wie ein Raketlein. Das Fahrwerk war bretthart, die Lenkung direkt, der Geräuschpegel im Wageninneren entsprechend hoch (ich meine nicht die Freudenschreie des Fahrers). Bloss: Hatte man sich einmal an die Beschleunigung gewöhnt, war es um den Charme des Wagens geschehen. Denn vielmehr hatte er mir in meiner Bedürfniswelt nicht zu bieten.

Aber bitte: Wer würde denn nach einer Runde in einem Formel 1-Wagen bemängeln wollen, dass etwas wenig Stauraum vorhanden ist. Ebenso unredlich wäre es, dem Corsa Sport vorzuwerfen, kein familientaugliches Fahrzeug zu sein. Denn das will er ja gar nicht. Die dreitürige Tempo-Kugel ist vielmehr gemacht für junges, kinderloses Fahrpersonal (oder für älteres, das sich irgendwie darüber hinweg trösten möchte, nicht mehr jung zu sein) und zu diesem Zweck perfekt geeignet. Denn wer für ein Weilchen dem Adrenalinschub frönen, den Verstand ausschalten, die Zweckmässigkeits-Diskussion beiseite lassen möchte, ist mit dem Corsa-Sport durchaus gut bedient. Eine gewisse Resistenz gegenüber Blicken von Menschen mit seltsamen Wertvorstellungen kann dann aber auch nicht schaden.

 

 

 

 

 

Esthers Frauenmeinung:

Unser Opel Corsa Sport 1.6 l war nicht zu übersehen. In einem auffallenden, grellen grün, versehen mit weissen Dekorstreifen kam der Wagen daher. Das war der Grund, weshalb unser Testauto den Spitznamen „Frosch“ erhielt. „Wo isch de Frosch?“ war immer meine Frage, wenn wir zu einem Parkplatz zurückkehrten. Janick hatte jedes Mal Freude, wenn er den „Frosch“ als erstes entdeckte. Auch sonst, meinte Janick mehrmals, dass er dieses Auto gerne habe.

Ganz ehrlich, der Opel Corsa wurde nicht zu meinem besten Freund. Dies ist wohl auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Wagen nicht wirklich für den Alltag mit zwei kleinen Kindern gedacht ist. Unsere Ausgabe vom Opel Corsa Sport nur mit drei Türen ausgestattet war, gestaltete es sich ziemlich mühsam, die Kinder jeweils auf den Hintersitzen in den Kindersitzen zu platzieren. Deshalb wird der erhältliche 5-Türer Opel Corsa familienfreundlicher sein. Hinten zwischen den Kindern Platz zu nehmen, hielten wir nur für kurze Fahrten aus, da es doch sehr eng war. Den kleinen Buggy konnten wir glücklicherweise gerade noch im Kofferraum verstauen, doch dann blieb kaum Platz für weiteres Gepäck.

 

"Die sportliche Natur des Wagens hingegen gefiel mir."

 

Die farbenfrohe und sportliche Aufmachung des Opel Corsa Sport hat nicht gerade meinen Geschmack getroffen. Aber Geschmäcker sich ja bekanntlich verschieden. Gerade hierfür bietet die sogenannte Opel Corsa Color Line glücklicherweise ein grosses Spektrum mit leuchtenden Farben an. Wer sein Wagen noch individueller gestalten will, stehen die Corsa Color Stripes zur Auswahl. Die neun verschiedenen Lackierungen zieren zwei breite, von der Haube über das Dach bis zur Heckklappe verlaufende Streifen in weiss oder schwarz. Die Farbe der Räder und der Außenspiegel entspricht dann der Farbe der Streifen.

Die sportliche Natur des Wagens hingegen gefiel mir. Mit Leichtigkeit konnte der Opel Corsa Sport beschleunigen und bei Anfahrt am Lichtsignal die anderen Autos schnell hinter sich lassen. Ich bin mir sicher, für Liebhaber von sportlich getrimmten Wagen lässt der Opel Corsa Sport keine Wünsche offen und bietet einiges wie beispielsweise Auspuffendrohr aus Chrom im Sport-Design oder perforiertes Sport-Lederlenkrad.

 

Weitere Informationen, Preisangaben und technische Details sind hier zu finden.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Viel Wasser trinken soll gesund sein –…
Trainingsideen ohne Geräte
Dynamisches Fitnesstraining auf dem…
  •  
  • 1 von 24