Gesundheit

Diagnose Kritischer Eisenmangel und Vorhofflimmern

Achtung vor einem Eisenmangel - oft wird er falsch interpretiert

Mit Tabletten oder einer Infusion gegen den Eisenmangel
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Der menschliche Organismus ist ein derart komplexes, in sich greifendes System, dass gewisse Krankheitssymptome pathologisch schwierig zuzuordnen sind und eine diagnostische Früherkennung häufig erst sehr spät erfolgt. Dies kann schwerwiegende Folgen haben, wenn es sich etwa um eine kritische Dysfunktion des körpereigenen Eisenhaushaltes oder Herzrhythmusstörungen wie dem Vorhofflimmern mit seinem erhöhten Risiko eines Hirninfarktes handelt. Die Symptombandbreite besagter Erkrankungen reicht unter anderem von Schlafstörungen über physische und mentale Erschöpfung bis zum Schwindel. Eine korrekte Differenzialdiagnose ist hier entscheidend für eine zielführende Behandlung des Patienten. Für Eisenmangelpatienten verspricht eine Therapierung mit Eisentabletten oder Eiseninfusionen effiziente Heilung. Patienten, die an einem Vorhofflimmern leiden, empfiehlt sich eine Medikation über gerinnungshemmende Mittel.

Kritischer Eisenmangel
Die schulmedizinische Diagnostik steckt in Bezug auf die Eisenmangelanämie noch in den Kinderschuhen. Häufig werden ihre Symptome wie Schlaflosigkeit, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung und depressive Verstimmungen fehl interpretiert und dementsprechend psychosomatisch angegangen. Wo dem Patienten mit Eisentabletten oder Eiseninfusionen rasch geholfen werden könnte, wird er stattdessen zum Psychiater geschickt. Besonders Schwangere sind von Eisenmangel betroffen und müssen diesen rasch und effizient bekämpfen, um die Gesundheit des Kindes nicht zu gefährden.

Leben mit Eisenmangel
Eisen ist ein essentielles Spurenelement, welches verantwortlich ist für die Blutbildung, den Transport und die Speicherung des Sauerstoffs. Ist der Eisenhaushalt unseres Körpers etwa infolge von Mangelernährung oder chronischen Blutungen gestört, fühlen wir uns müde und kraftlos, bekommen eventuell gar Kopfschmerzen oder Haarausfall. Dem kann mit der richtigen ärztlichen Therapie, von der Verabreichung von Eisentabletten bis zur intravenösen Eisenzufuhr, entgegen gewirkt werden.

Leben mit Vorhofflimmern
Vorhofflimmern ist eine Störung des Herzrhythmus, die sich meistens in unspezifischen, die Lebensqualität mindernden Symptomen wie Schlafstörungen oder Leistungsabfällen äussert. Eine rechtzeitige Diagnose ist überaus wichtig, da neben der Gefahr eines Herzinfarktes auch das Risiko eines Schlaganfalls massiv steigt. Dabei könnte dieser Beeinträchtigung der Herzleistung mit dem Einsatz von effizienten gerinnungshemmenden Medikamenten entschieden entgegen getreten werden.

Das gesunde Herz
Das Herz ist ein zentrales Organ des Körpers, das mit vielen anderen Körperfunktionen in Wechselwirkung steht. Insbesondere der Blutdruck stellt eine wichtige Messgrösse für die Gesundheit des Organismus dar. Über eine gesunde Ernährung, genügend Bewegung und stressfreies Leben kann der Blutdruck positiv beeinflusst werden. Doch auch medikamentös kann man zum Beispiel Hypertonie gut in den Griff bekommen, vorausgesetzt der Patient beobachtet die Herzfunktion ausreichend.

Kommentare

Bild des Benutzers Sandra1982

Eisenmangel natürlich bekämpfen?

Kann man denn wirklich Eisenmangel durch natürliche Ernährung bekämpfen wie hier beschrieben? Muss ich dann jeden Tag eisenhaltige Lebensmittel essen oder reicht auch 1 mal die Woche? Oder funktionieren doch nur Eisentabletten?

Eisenmangel beheben

Liebe Sandra

Es kommt immer darauf an, wie stark der Eisenmangel ist und woher er kommt. Viele Frauen, die an einem Eisenmangel leiden, haben einen starken Blutverlust während ihrer Regel. Dieser Blutverlust wird reguliert, indem Eisen herangezogen wird um neues Blut herzustellen.

Liegt Ihr Eisenwert schon tief, dann sind Eisentabletten oder eine Eiseninfusion die richtige Wahl. Zu diesem Zeitpunkt würde es Monate dauern, bis Sie Ihren Eisenspiegel mit Lebensmitteln wieder aufgefüllt haben.

Unser Darm nimmt nur einen Teil des zugeführten Eisens auf, somit ist es empfehlenswert täglich Lebensmittel mit Eisen zu essen. Genauso wichtig ist es aber, diese „richtig“ zu essen. Das heisst:

Pflanzliches Eisen immer gemeinsam mit einem Lebensmittel das Vitamin C enthält kombinieren – das fördert die Eisenaufnahme.
Trinken Sie Kaffee oder Schwarztee 30 Minuten vor oder nach dem Konsum von Mahlzeiten, sie hemmen die Eisenaufnahme im Darm.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Ständig müde und nicht voll…
Wie kann frau ihren Eisenbedarf decken?
  •  
  • 1 von 15

Buchtipp

Spricht der Laie von Rheuma, meint er zumeist eine primär entzündliche,…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-646-9
0