Mein Eigenheim

Die Küche, wo man sich trifft.

Das Thema Bauen und Renovieren beinhaltet diverse Bereiche. Neben dem Design spielt auch die Technik und Finanzierung eine wichtige Rolle.

Der Unterschied zwischen Küche und Wohnzimmer wird zusehends kleiner.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Daniel Hersche

1. Auf die Einzelheiten achten

Wer sein Eigenheim baut oder renoviert, muss an die verschiedensten Planungsdetails denken. Nur schon bei der Küche hat der Eigentümer die Qual der Wahl. Es kann frei über den Aufbau, das Design und die Einbaugeräte entschieden werden. Dass man aber auch scheinbare Kleinigkeiten, wie das richtige Abfallsystem gut überlegt sein müssen, wird dabei oft vergessen. Wer die neusten Technologien wählt, kann oft viel Strom sparen. Dazu gehören nicht nur Küchengeräte, sondern auch Energiequellen wie Wärmepumpen oder die Lüftung. Das energiebewusste Bauen gewinnt zunehmend an Bedeutung, sind doch die Rohöl und Gas-Preise auf einem hohen Niveau.


Mit der Lampenwahl kann in einem Haus eine angenehme Atmosphäre geschaffen werden. Dank Dimmschaltern kann je nach Bedürfnis und Tageszeit die Stärke des Lichts angepasst werden. Ebenfalls zum Wohlbefinden trägt die Luftqualität bei. So kann trockene und unreine Luft den Schlaf stören und die Atemwege austrocknen. Komfortlüftungen oder Luftbehandlungsgeräte halten die Luftfeuchtigkeit im Raum auf einem angenehmen Niveau.
Zum Bauen und Renovieren gehört auch die Finanzierung. Viele Hauseigentümer finanzieren ein Teil des Hauses mit einer Hypothek. Ob das in Frage kommt, und wenn ja, welche, muss in einem Beratungsgespräch entschieden werden. Dabei lohnt es sich, schon im Vorhinein sich zu informieren. Ebenfalls muss sich zu den möglichen Versicherungen Gedanken gemacht werden.

2. Küchen

Küchen werden zum Mittelpunkt des häuslichen Lebens, die Wohnräume sind nicht mehr klar voneinander abgetrennt. Die Wahl des Materials und der Farbe für die Küchenfront hängt von Geschmack und Budget ab. Die Arbeitsplatten sollten robust und pflegeleicht sein. Bei einem Um- oder Neubau der Küche können gleichzeitig, die benötigten Küchengeräte wie Steamer, Backofen und Geschirrspüler eingebaut werden. Mit dem technologischen Fortschritt wird die Arbeit immer einfacher und stromsparender.

3. Energiebewusstsein

Beim energiebewussten Bauen kann dank verschieden Faktoren Strom gespart werden. Mit einer Wärmepumpe wird Energie aus der Natur zum Heizen genutzt, dank guter Wärmedämmung und dichten Fenster bleibt die Wärme auch im Haus. Auch mit einer Lüftung kann nicht nur Strom gespart werden, sondern auch für reine Luft in den Innenräumen gesorgt werden. Bei diesen grossen Investitionen müssen sich Gedanken über die Finanzierung mittels Hypothek und Versicherungen gemacht werden.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Internationale Essgewohnheiten Teil 3
Sprossen in der Küche
  •  
  • 1 von 22

Buchtipp

Kräuter für Leib und Seele - Pflanzenporträts, Kräuter-wissen und Rezepte -…
Autor: Bohne, Burkhard
0