Gesundheit

Die weissen Flecken auf Fingernägeln

Kennen Sie die auch?

Mangelerscheinung oder doch nicht?
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Und haben Sie sich auch schon gefragt, was Sie dagegen unternehmen können?

Der Nagel besteht aus 100 bis 150 verhornten Platten. Diese unregelmässig übereinandergeschichteten Hornplatten werden bis zu 0.75 Millimeter dick. In einer Woche wächst der Nagel etwa 0.5 bis 1 Millimeter, wobei Zehennägel langsamer wachsen als Fingernägel.

Die gesunde und vollständig verhornte Nagelplatte ist durchscheinend. Werden die Fingerspitzen gut durchblutet erscheintder Nagel rosa. Bei geringer Durchblutung oder Sauerstoffmangel erscheint er bläulich.

Hin und wieder erscheinen kleine weisse Flecken auf der Nagelplatte. Diese „Wölkchen“ werden häufig mit einem Mangel an Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink oder anderen Spurenelementen in Zusammenhang gebracht. In Wirklichkeit handelt es sich aber nicht um eine Mangelerscheinung, sondern um eine unvollständige Verhornung der Nagelplatte. An solchen Stellen verändert sich die Reflexion des Lichtes, wodurch ein milchig-weisser Fleck erscheint.

Solche Verhornungsfehler können durch zu starke Belastung im Bereich der Wachstumszone (Nagelmatrix) verursacht werden. Beispiele für solche Belastungen sind Gartenarbeit, Geschirrspühlen, Nagelkauen oder auch das Zurückschieben des Nagelhäutchens in der Maniküre.

Wenn Sie trotzschonendem Umgang und Einschränkung solcher Belastungen ab und zu einen weissen Fleck auf Ihrem Nagel entdecken , kann Ihnen nur die Zeit helfen. Innerhalb von etwa sechs Monaten wird er herauswachsen. Dass Kalzium- Magnesium- oder andere Präparate die kleinen „Wölkchen“ wegzaubern können, ist wissenschaftlich nicht erwiesen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

In Südostasien ist die Wurzel schon…
Lebenswichtiges Vitamin für Gross und…
Wenn nach dem Genuss von Milchprodukten…
  •  
  • 1 von 14

Buchtipp

Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch…
Autor: Giulia Enders ISBN / EAN: 3-550-08041-7
0