Essen & Kochen

Eierverwertung nach Ostern

Wohin mit all den Eiern?

Feines aus Übriggebliebenem
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Ostern ist vorbei. Zuhause stehen überall Schoggihasen, Zuckereier und gekochte Eier rum. Der Vorteil an der Schoggi und dem Zuckersie sind haltbar und müssen nicht zwingend innert einigen Tagen gegessen werden. Die gekochten Eier sind da schon etwas heikler. Zwar sind sie auch relativ lange haltbar, dennoch sollten sie am schnellsten von allem gegessen werden.

Damit Sie nicht die ganze Zeit Eiertütschis machen und die Eier lediglich mit Salz verspeisen müssen, haben wir Ihnen ein paar leckere und schnelle Rezepte mit gekochten Eiern zusammengestellt.

Eierschnitzel (für 4 Personen)
Weichen Sie 2 altbackene Brötchen ein. Schälen Sie 6 hart gekochte Eier und hacken Sie sie kleinoder mit dem Eierschneider mehrmals in verschiedene Richtungen zerschneiden. Schneiden Sie 100g Schinken in feine Würfel. Hacken Sie 1 Zwiebel und etwas Schnittlauch und Peterli fein. Drücken Sie das eingelegte Brot aus und verrühren Sie es mit den Eiern, den Zwiebeln, dem Schinken und den Kräutern zu einer gleichmässigen Masse. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Formen Sie aus der Masse mehrere Tätschli und wenden Sie sie in Paniermehl. Braten Sie sie in Bratbutter gar.

  • Dazu passt ein bunter Salat .
  • Servieren Sie dazu einen feinen Kräuter- oder einen rassigen Chilidip.

Eiersalat mit Bratkartoffeln (für 4 Personen)
Kochen Sie 12 grössere Kartoffeln. Auskühlen lassen, schälen und in Würfel oder Scheiben schneiden. Braten Sie die Kartoffeln in Butter an und schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab.
Schälen Sie 15 hart gekochte Eier und schneiden Sie sie in Scheiben oder Spalten. Mischen Sie 3dl Sauerrahm, 5dl Milch, 1TL Senf, 1dl Essig, fein geschnittener Schnittlauch und eine gepresste Knoblauchzehe zu einer Sauce und schmecken Sie sie mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer ab. Salat und Kartoffeln separat oder bereits auf Tellern verteilt servieren.

  • Dazu passt ein bunter Frühlingssalat.
  • Wenn Sie Fleisch dazu servieren möchten, reduzieren Sie die Kartoffelmenge.

EierHüttenkäseAufstrich (für 4 Personen)
Schälen Sie 3 hart gekochte Eier. Hacken Sie die Eier, 4 Essiggkurken, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und ½ Paprika in feine Würfelchen. Schneiden Sie etwas Kresse fein. Mischen Sie alles mit 200g Hüttenkäse. Schmecken Sie den Aufstrich mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Currypulver ab.

  • Statt Kresse Bärlauch oder andere feine Kräuter verwenden.
  • Servieren Sie dazu feines Brot.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

In den Ferien übernachten wir in…
Eine feine Creme auf Basis von Milch,…
Einfach, schnell und natürlich…
  •  
  • 1 von 23

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0