Essen & Kochen

Eigelb und Eiweiss clever verwerten

Was Sie mit Eierresten alles zubereiten können

Eier - feine Arten, sie zu geniessen
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Eigelb

Eigelb können Sie für Zabaione, oder verdünnt zum Bestreichen von Mailänderli verwenden. Eigelb eignet sich auch für eine selbstgemachte Mayonnaise. Um das Eigelb für Rühreier, Omeletten, gekochte Cremen oder Panaden zu benutzen, verdünnen Sie das Eigelb mit Milch oder Mineralwasser.


Um Ihre eigene Mayonnaise herzustellen, verrühren Sie ein frisches Eigelb mit wenig Salz, Pfeffer und Senf in einem Massbecher. Unter ständigem Rühren geben Sie dann tropfenweise 1 bis 1.5 dl Rapsöl oder Olivenöl zu, bis die Mayonnaise dick wird. Dann das Öl im Faden beifügen. Zum Schluss die Mayonnaise mit zirka 1 EL Zitronen- oder Limettensaft abschmecken.

 

Eiweiss
Eiweiss eignet sich perfekt zum Backen vonGuetzli wie Makrönli, Brunsli, Zimtsterne oder Schümli. Eiweiss-Resten können Sie mit Puderzucker anrühren und als Zuckerguss für Kuchen oder Guetzli verwenden. Mit Eiweiss lassen sich auch feine Pavlovas oder selbstgemachte Meringues zubereiten. Oder ziehen Sie das geschlagene Eiweiss unter Sorbets und Cremen.

Baiser: 1 Eiweiss mit 1 Prise Salz steif schlagen, nach und nach 50g Zucker einrieseln lassen und unterschlagen. Masse mit Löffel oder Spritzbeutel auf einem Backblech portionieren und bei 120°C Ober- und Unterhitze zirka eine Stunde im Backofen trocknen lassen.

 

Aufbewahren im Kühlschrank
Am besten lassen sich Eigelb und Eiweiss getrennt, leicht verklopft und zugedeckt aufbewahren. Im Kühlschrank halten sich Eierreste auf diese Weise etwa 2 Tage.

 

Aufbewahren im Tiefkühler
Eigelb mit 1 Prise Salz verklopfen, Eiweiss ebenfalls leicht verklopft, aber ohne Salz tiefkühlen. Die Eierresten füllen Sie am besten in kleine Gläser, Dosen, Tiefkühlbeutel oder Eiswürfelbehälter. Wichtig ist, dass Sie die Behälter mit der Stückzahl und dem Datum beschriften. Auf diese Weise können Sie Eierreste etwa 3 Monate haltbar machen. Wenn Sie dann Ihre Resten verwerten möchten, lassen Sie die Resten im Kühlschrank auftauen.

 

Viel Spass beim Ausprobieren.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Omeletten, Knöpfli, Strudel, Nudeln…
Oliven in einem Teller als Vorspeise?…
Zum Backen braucht es einen Ofen,…
  •  
  • 1 von 78

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0