Kultur, Kunst und Unterhaltung

Eine neue Hyme für die Schweiz

Trittst im Morgenrot daher?

Eine Nation singt
Autor:
Natalie Zumbrunn

Die Schweiz soll eine neue Nationalhymne bekommen. Sie soll die zentralen Werte und das Staatsverständnis der Schweiz wiedergeben. Darum hat die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (SGG) einen Künstlerwettbewerb zur Schaffung einer neuen Schweizer Nationalhymne lanciert. 208 Beiträge aus allen Landesteilen trafen zwischen Januar und Juni 2014 ein. Die 30-köpfige Jury mit Fachpersonen aus Musik, Literatur, Journalismus, Musik- und Sportverbänden hat im Dezember 2014 sechs Wettbewerbsbeiträge für das Online-Voting bestimmt. Ein Teil des Schweizer Jugendchors hat die sechs Hymne-Beiträge interpretiert und wird die drei besten Beiträge auch am Finale am 12. September 2015 vortragen. Die neuen Hymne-Texte basieren auf dem Einleitungstext der Bundesverfassung und enthalten Werte wie Frieden, Freiheit, Demokratie, Unabhängigkeit und Solidarität. Drei der besten Hymne-Beiträge enthalten die bisherige Hymne-Melodie, zwei Beiträge haben diese Melodie leicht abgeändert, und ein Beitrag enthält eine völlig neue Melodie.

 

Bestimmen Sie Ihren Favoriten
Sie können bei der Wahl für die neue Nationalhymne aktiv mit wirken. Wählen Sie Ihren Favoriten unter den sechs Beiträgen aus und geben Sie ihm Ihre Stimme. Bis am 15. Mai 2015 können Sie Ihre Stimme noch abgeben.
Die drei Hymnen mit den meisten Stimmen werden ab dem 8. Juni zur zweiten Abstimmung aufgeschaltet. Am 12. September 2015 wird das Finale um 18.10 Uhr live in der TV-Sendung "Potzmusig" auf SRF 1 und RTS 2 übertragen. Dann haben Sie zusätzlich die Gelegenheit, über SMS und Anrufe Ihre Stimme abzugeben. Sobald der Siegerbeitrag in der Bevölkerung genügend verbreitet und beliebt sein wird, werden die Bundesbehörden gebeten, den Beitrag zur neuen Schweizer Nationalhymne zu bestimmen - eventuell durch eine Volksabstimmung.

 

Alle Beiträge finden Sie hier. Viel Spass beim Hören und Wählen.

 

Hier finden Sie alle Infos zum Projekt.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Die Leipziger Schule ist keine Lehrform…
Erst mit dem nötigen Gefälle und der…
Dank der Partnerschaft zwischen…
  •  
  • 1 von 29