Essen & Kochen

Eine Vorspeise zum Valentinstag

Der Beginn eines Festmenüs

So fängt ein gluschtiges Menü an
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Am 14. Februar wird der Valentinstag gefeiert. Ein feines Essen oder ein süsser Dessert können diese Feier genussvoll unterstreichen. Hier ein paar Ideen, wie Sie Ihren Liebsten oder Ihre Liebste kulinarisch überraschen können.

 

Feigen mit Ziegenkäse und Honig (für 2 Personen)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Spülen Sie 3 Pfefferminzblätter mit Wasser ab und tupfen Sie sie trocken. Schneiden Sie sie in feine Streifen und stellen Sie sie beiseite.
Rösten Sie 2KL Sesamsamen ohne zusätzliches Fett in einer Bratpfanne an, bis sie nussig duften. Geben Sie die Samen in eine Schale und vermischen Sie sie mit den Minzestreifen und 3EL flüssigem Honig.
Waschen Sie 2 frische Feigen und tupfen Sie sie trocken. Legen Sie sie auf die Seite schneiden Sie sie in 3 gleich grosse Scheiben. So dass Sie einen Boden, einen Mittelteil und einen Kopfteil haben. Schneiden Sie 80g Ziegenkäse in vier 1cm dicke Scheiben. Am geeignetsten ist eine Käserolle, die ungefähr den gleichen Durchmesser hat wie die Feigen. Legen Sie die Feigen- und Käsescheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backen Sie sie für 3 bis 5 Minuten. Legen Sie den Boden der Feige vor sich aus. Belegen Sie diese mit je einem Stück Käse. Legen Sie den Mittelteil der Feige darauf. Nun wiederum mit dem Ziegenkäse belegen und das obere Feigenstück aufsetzen. Träufeln Sie über jeden Feigenturm etwas Sesam-Honig.

  • Dazu passt knuspriges Brot wie Toast oder Baguette.

Gefunden bei livingathome.de

 

Süsskartoffelsuppe mit Rahmhaube (für 2 Personen)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Wallen Sie einen Blätterteig aus, oder verwenden Sie bereits ausgewallten. Stechen Sie mit Herzförmchen Herzen aus und legen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Verquirlen Sie ein Eiweiss und bestreichen Sie damit Ihre Herzen. Bestreuen Sie sie mit etwas Salz und gehackten Thymianblättchen. Backen Sie sie während zirka 10 Minuten knusprig. Lassen Sie sie vollständig auskühlen.
Rüsten Sie 300g Süsskartoffeln und 1 kleine Zwiebel. Schneiden Sie alles in 1cm grosse Würfel. Erhitzen Sie etwas Butter in einem Kochtopf. Dünsten Sie die Zwiebeln darin an. Geben Sie die Süsskartoffeln dazu und dünsten Sie für 2 Minuten weiter. Geben Sie 4 Zweige Thymian dazu und löschen sie mit 5dl Gemüsebouillon ab. Köcheln Sie die Süsskartoffeln weich. Nehmen Sie die Thymianzweige aus der Suppe und pürieren Sie sie. Geben Sie 0.5dl Rahm dazu und schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab.
Schlagen Sie 1dl Rahm steif.
Verteilen Sie die Suppe in zwei schönen Tellern oder Schalen. Garnieren Sie sie mit einem Tupfen Rahm. Servieren Sie die Blätterteigherzen dazu.

Gefunden bei livingathome.de

 

Avocadosalat (für 2 Personen)
Rüsten Sie 80g Blattsalat und zupfen Sie ihn in mundgerechte Stücke.
Mischen Sie 3EL Weissweinessig, 3EL Öl, etwas Senf, Salz und Pfeffer zu einer Salatsauce. Mischen Sie den Salat mit der Sauce und richten Sie ihn auf zwei schönen Tellern oder in Schalen an.
Schneiden Sie eine Avocado rundum ein und drehen Sie sie auseinander. Entfernen Sie den Stein. Lösen Sie die Schale ab und schneiden Sie sie in Scheiben. Verteilen Sie die Avocado auf den Salaten.
Zupfen Sie 4 Scheiben Rohschinken in kleinere Stücke und legen Sie sie ebenfalls auf die Salate.
Toasten Sie 4 Scheiben Toastbrot. Stechen oder schneiden Sie Herzen daraus aus. Servieren Sie sie zu den feinen Salaten.

Gefunden bei eatsmarter.de

 

En Guete Start zum Festtagsmenü.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Andere Länder, andere Bräuche
Ja, ich will! Und jetzt?
  •  
  • 1 von 40

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0