Exotische Lebensmittel -Pak-Choi

Pak-Choi

Pak-Choi - ein spezielles Gemüse fürs Fest.
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Verbreitet ist dieses Gemüse vor allem im südostasiatischen Raum. Pak Choi ist eine Kohlart und wird auch chinesischer Senfkohl genannt. Importiert wird er mehrheitlich aus den Niederlanden, wo er seit einigen Jahren angebaut wird. Sein Geschmack ist nussartig und dem des Chinakohls ähnlich. Pak Choi können Sie als Salat oder als Gemüse verwenden. Lagern können Sie ihn eingewickelt in ein feines feuchtes Tuch während fünf Tagen im Kühlschrank. Verwenden Sie ihn aber dennoch möglichst frisch, da ihm durch die Lagerung wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen.

Wok-Pak-Choi mit Knoblauch

Erhitzen Sie 1 Esslöffel Olivenöl im Wok. Geben Sie gehackten Knoblauch dazu und braten sie ihn kurz an. Schneiden Sie 600 Gramm Pak-Choi in Stücke und geben Sie das Gemüse ebenfalls in den Wok. Geben Sie wenig Wasser dazu und braten Sie alles 2 – 3 Minuten gar. Würzen Sie das Gemüse nach Ihrem Geschmack mit Salz, Pfeffer, Gewürzen und frischen Kräutern ab. Der Wok-Pak-Choi passt als Gemüsebeilage zu Ihrem Mittag- und Abendessen.

Geniessen Sie den Pak-Choi auch roh als Salat.

Dafür schneiden Sie ihn in feine Streifen, mischen ihn mit anderen Salaten oder geniessen Sie ihn separat mit Ihrer Lieblingssalatsauce.

Lesen Sie den Beitrag vom Montag: Der Granatapfel

Lesen Sie auch den Beitrag vom Dienstag: Pitahaya – die Drachenfrucht

Lesen Sie auch den Beitrag vom Mittwoch: Amaranth – das Korn der Inkas 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0