Essen & Kochen

Feine Kompositionen mit Rhabarbern

Der Powerstengel hat Saison

Süsse Leckereien für grosse und kleine Geniesser
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Rhabarbern mit Streuseln (für 4 Personen)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Rüsten Sie 1kg Rhabarbern. Schneiden Sie sie in mundgerechte Stücke und verteilen Sie sie in einer Gratinform. Zerreiben Sie 100g Mehl, 50g Rohrzucker und 50g flüssigen Honig zwischen Ihren Fingern, bis sich kleine Klümpchen bilden. Streuen Sie diese über den Rhabarber. Backen Sie alles für 20 – 30 Minuten.

  • Sie können den Rhabarber auch durch Beeren oder andere Früchte ersetzen.
  • Dazu passt Glace, Cremen oder geschlagener Rahm.

Gefunden auf swissmilk.ch

 

Fritierter Spargel mit Honigschaum (für 4 Personen)
Mischen Sie 100g flüssigen Honig mit 1.8dl Rahm. Schlagen Sie die Masse schaumig auf und stellen Sie sie im Kühlschrank kühl.
Rüsten Sie 500g Rhabarbern und schneiden Sie sie in 6cm lange Stücke.
Kochen Sie 150g Zucker und 1.5dl Wasser auf. Geben Sie die Rhabarberstücke dazu und reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie sie für 15 Minuten ziehen. Heben Sie die Rhabarbern aus dem Wasser und lassen Sie sie abtropfen. Legen Sie sie zusätzlich auf ein Küchenpapier.
Mischen Sie 80g Mehl, 2 Eigelb, 1EL Zucker und 0.5dl Milch zu einem glatten Teig. Lassen Sie den Teig für 30 Minuten ruhen.
Schlagen Sie 2 Eiweiss mit 1 Prise Salz steif. Heben Sie das Eiweiss und 2 TL Mohnsamen unter den Teig. Ziehen Sie die Rhabarberstücke durch den Teig und fritieren Sie sie in 180 Grad heissem Öl. Wenn Sie keine Friteuse haben, können Sie die Rhabarbern auch in der Bratpfanne mit ausreichend Öl ausbacken.
Richten Sie die Rhabarbern und den Honigschaum auf 4 schönen Desserttellern an. Ein paar Erdbeeren als Garnitur verleihen Ihrem Dessert den letzten optischen Schliff.

Gefunden auf swissmilk.ch

 

Rhabarberauflauf (für 4 Personen)
Rüsten Sie 400g Rhabarbern. Schneiden Sie sie schräg in 1cm grosse Stücke. Mischen Sie sie mit 1EL Zucker.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad vor.
Rühren Sie 60g Zucker, 2 Eigelbe und 1EL heisses Wasser schaumig. Rühren Sie 1 Päckli Vanillezucker, 50g gemahlene Mandeln und 40g Mehl unter.
Schlagen Sie 2 Eiweisse mit 1 Prise Salz steif. Geben Sie 1EL Zucker dazu und rühren Sie weiter bis der Eischnee glänzt. Heben Sie den Eischnee vorsichtig unter. Füllen Sie den Teig in eine Gratinform. Stecken Sie die Rhabarberstücke hinein. Bachen Sie den Auflauf für 40 Minuten.

  • dazu passt geschlagener Rahm, eine Creme oder Glace.
  • statt Rhabarbern können Sie auch Beeren verwenden.

 

Wir wünschen En Guete!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Macarons zur Vorspeise? Hier finden Sie…
Damit Sie gleich erfolgreich in die…
Aussen ist es ein knuspriges…
  •  
  • 1 von 60

Buchtipp

Ein Muss für jede Küche! Dieses umfassende Kochbuch mit vielen Grundrezepten,…
Autor: Elisabeth Bossi ISBN / EAN: 7612643270189
0