Reisen & Ausflüge

Ferien mit Pferden und Ponys

Tolle Wochen hoch zu Ross.

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Kinder lieben Tiere. Vor allem Pferde stehen bei den Mädchen hoch im Kurs. Da würden sich doch ein paar Tage auf einem lässigen Reiterhof super für ein Ferienlager eignen!

In Reitlagern können die Kinder lernen, wie man die Tiere pflegt, versorgt und mit ihnen umgeht. Toll dabei ist, dass die Kinder viele Gleichgesinnte treffen, die ihr Herz ebenfalls an die edlen Tiere verloren haben.

Doch wie finden Sie den richtigen Reiterhof für Ihr Kind?

  • Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach, ob jemand schon Erfahrungen mit Reitlagern gemacht hat. Oder ob jemand eine weitere Person kennt, die Auskunft geben kann.
  • Lassen Sie sich nicht von den Eigenwerbungen der Anbieter täuschen. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dann fahren Sie zum ausgewählten Hof hin – unangemeldet natürlich. Machen Sie sich vor Ort ein Bild über die Lagerleiter, die Gäste, die Tiere und die Umgebung. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, fragen Sie nach Referenzadressen, bei denen Sie sich erkundigen können, wie die Ferien auf dem Hof erlebt wurden. 
  • Wie sehen die Unterkünfte für die Kinder aus? Schlafen im Heu kann ja für einmal lustig sein, aber eine Woche ist nicht jedermanns Sache. 
  • Werden die Kinder betreut? Ansprechpersonen sollten rund um die Uhr vor Ort sein.
  • Ein Helm ist Pflicht! Wird das von den Anbietern nicht verlangt, sollte Sie das stutzig machen!
  • Die Pferde sollten für solche Feriengäste ausgebildet sein. Fragen Sie beim Besitzer nach. 
  • Angebote für solche Reitlager finden Sie meistens in Tier- und Pferde-Fachzeitschriften. Zu günstige Angebote sollten Sie stutzig machen. Eine Woche Ferien auf einem Hof kostet mindestens 400.- Franken.
  • Wenn Ihr Kind ein Reitlager besucht, fahren Sie unter der Woche einmal vorbei und sehen Sie nach, wie es ihm geht. Oder rufen Sie es nach ein, zwei Tagen an, um sich zu vergewissern, ob alles in Ordnung ist.

Telefonische oder schriftliche Auskunft erhalten Sie unter folgenden Adressen: 

  • Schweizerischer Verband der Berufsreiter und Reitschulbesitzer (SVBR), Kurt Blickenstorfer, Insstrasse 44, 3236 Gampelen BE, Telefon 032/313 10 95
  • «Pferdespiegel», Ratgeber, Thomas Frei, Rudolf-Diesel-Strasse 5, Postfach 106, 8411 Winterthur, Telefon 052/233 54 28 
  • Schweizerischer Verband für Ponys und Kleinpferde (SVPK), Doris Kleiner, Panoramastrasse 279, 4814 Bottenwil AG, Telefon 062/721 21 17
  • Islandpferde-Vereinigung (IPV-CH), Hofuren 263, 4574 Nennigkofen SO, Telefon 032/621 97 80 
  • Ferien auf dem Bauernhof, Schweizer Reisekasse (Reka), Neuengasse 15, 3001 Bern, Telefon 031/329 66 33

Schöne Ferien hoch zu Ross!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Dank der Partnerschaft zwischen…
Was wir essen, wirkt sich auf unser…
Haustiere für Familien
  •  
  • 1 von 99