Ernährung

Fische versus Fischölkapseln

Was soll ich nehmen?

Über Nahrung oder Kapsel?
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Kompliment, dass Sie sich Gedanken machen, ob Sie Fische beziehungsweise Fischölkapsel einnehmen wollen. Tatsächlich empfiehlt es sich, in den westlichen Ländern mehr Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen, um den Bedarf daran zu decken. Diese Fettsäuren sind in Fischen und Fischölkapseln enthalten.

Was sind Omega-3-Fettsäuren?
Fette in Ihrer Nahrung bestehen aus zwei Teilen, nämlich Glyzerin und Fettsäuren. Die Fettsäuren unterteilen Sie in drei Gruppen. Eine Gruppe davon heisst mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Zu dieser Gruppe gehören Omega-3-Fettsäuren. Ihr Körper benötigt sie, da er sie nicht selbst bildet. Meeresfrüchte, vor allem fettreiche Fische, sind gute natürliche Quellen für Omega-3-Fettsäuren. Diese besitzen mehrere gesundheitsfördernde Auswirkungen auf Ihren Körper:

  • Sie vermindern das Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko
  • Sie stärken Ihr Abwehrsystem
  • Sie verringern beziehungsweise normalisieren Ihren Blutdruck
  • Sie fördern Ihre kognitive Fähigkeiten
  • Sie sind für Ihre geistige Fitness verantwortlich
  • Sie können zur Verbesserung bei Hauterkrankungen beitragen

Fische versorgen Ihren Körper ausser mit Omega-3-Fettsäuren mit weiteren wertvollen Substanzen wie Proteinen und Mineralstoffen, Selen und Jod. Sie verdauen Fische leicht.

Nahrungsergänzungsmittel Fischölkapsel
Wir bezeichnen das aus dem Fleisch fettreicher oder aus der Leber magerer Fische gewonnene Öl als Fischöl. Da verschiedene Fische unterschiedlichen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren liefern, gilt dies auch für Fischöle. Fischöle in Form von Kapseln enthalten neben den genannten Fettsäuren weitere Fettsäuren. Die Einnahme dieser Kapseln kann dazu beitragen, Ihre Zufuhr an den Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen.

Fische oder Kapsel?
Es empfiehlt sich, regelmässig 1-2 Mal wöchentlich Fischmahlzeiten zu geniessen. So gewinnen Sie neben den Omega-3-Fettsäuren andere wertvolle Stoffe für Ihre Gesundheit. Anstelle Fische können Sie als Alternative pflanzliche Nahrungsmittel wie Raps-, Lein- und Sojaöle, Baumnüsse und dunkelgrüne Blattgemüse konsumieren. Sie liefern ebenfalls genügend Omega-3-Fettsäuren für Ihren Körper. Mit 1.5 bis 2.0 g Omega-3-Fettsäuren pro Tag stellen Sie eine gute Versorgung für Ihren Körper sicher. Diese Menge erreichen Sie

  • mit 100 g Lachs
  • mit 1 - 2 Esslöffel Rapsöl.

Essen Sie keine Fische und mögen Sie keine der oben erwähnten Alternativen wie Baumnüsse, können Sie auch Kapseln schlucken:

  • Fischöl
    Eine „EPA-Kapsel®“ 500 mg von Burgerstein enthält 0.15 g Omega-3-Fettsäuren. Um die empfohlene Tagesdosis zu erreichen, können Sie täglich 10 Kapseln einnehmen.
  • Algenöl
    In den vegetarischen Algenöl-Kapsel von Biomed „Allsan Ovega3®“ sind 0.2 g Omega-3-Fettsäuren enthalten. Sie können täglich 7-8 Kapseln aufnehmen, um die empfohlene Tagesdosis zu erreichen.
  • Leinöl
    Eine Allsan Leinöl-Kapsel® von Biomed liefert 1.08 g Omega-3-Fettsäuren. Sie können diese bis zu drei Mal pro Tag nehmen. So erreichen Sie die empfohlene Tagesdosis.
  • Krillöl
    Eine Kapsel Krill Oil von Alpinamed® enthält 0.17 mg Omega-3-Fettsäuren. Sie können täglich 9 Kapseln zu sich nehmen, um die empfohlene Tagesdosis zu erreichen.

Möchten Sie sich vergewissern, ob Ihr Körper genügend Omega-3-Fettsäuren erhält, so lesen Sie den Artikel „Omega-3-Fettsäuren versus Omega-6-Fettsäuren - Was machen sie in meinem Körper?“.

Hat Sie der Artikel dazu verlockt, bei der nächsten Mahlzeit mit einem leckeren Fisch zuzubereiten? Dann en Guete!

Kommentare

Bild des Benutzers Gast

Zivilisation = Industrie?

Ist es nicht lustig, wie sich die Industrie an uns dumm und dämlich verdient?
Zuerst filtert die Lebensmittel-Industrie die Omega Fettsäuren aus den Lebensmitteln heraus, damit die länger haltbar sind. Und wenn wir dann unter Mängeln leiden, verkauft uns die Pharma-Industrie das Fehlende.
Aber wer recherchiert soweit und durchschaut das? Und die Medien spielen natürlich der Industrie in die Hand. Sie werden dafür bezahlt. Genauso wie Ärzte dafür bezahlt werden, Medikamente und Operationen zu verkaufen anstatt zu heilen. Und so ganz nebenbei geht die Natur drauf. Was für eine tolle Welt. Und sowas nennt sich "Zivilsiert".

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Freund oder Feind?
Schöne und gesunde Nägel sind nicht nur…
Angebot an eiweissangereicherten…
  •  
  • 1 von 35

Buchtipp

Wer morgens nur Kaffee trinkt, sich mittags mit Heißhunger auf einen Hamburger…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-594-3
0