Ernährung

Frisches oder tiefgekühltes Gemüse?

Welches soll ich nehmen?

Gefroren ist ebenso vitaminreich
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Vorteile des Tiefkühlgemüses
Sie haben die Option, tiefgekühltes Gemüse über das ganze Jahr hin zu kaufen. Es bietet eine tolle Möglichkeit, es im Gefrierfach länger als frisches Gemüse aufzubewahren. Wie steht es um die Vitamine?


Vergleich zwischen frischem und tiefgekühltem Gemüse
Ob frisches oder tiefgekühltes Gemüse mehr Vitamine enthält, hängt davon ab, wie frisch das Gemüse vom Markt oder Lebensmittelgeschäft ist. Es sind vier Faktoren, die den Gehalt an Vitaminen in Gemüse reduzieren:

  • Licht
  • Sauerstoff
  • Hitze
  • Wasser

Beim Blanchieren des Gemüses geht ein Teil gewisser Vitamine verloren. Jedoch liefert Tiefkühl-Gemüse mehr Vitamine als ein, zwei Tage lang gelagertes Frischgemüse. Es macht aus, wie Sie das Gemüse zubereiten und wie Sie es lagern.

Wie gehen Sie nun am besten vor?
Haben Sie vor, möglichst kurz vor der Verwendung Gemüse zu konsumieren, kaufen Sie frische Produkte. Möchten Sie möglichst viele Vitamine im Gemüse, haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Sie pflanzen es selbst an,
  • kaufen Sie es direkt beim Bauern oder
  • auf dem Markt.

Sie bereiten es am gleichen Tag zu. Fragen Sie Ihren Gemüsehändler, wann er das Gemüse geliefert bekommen hat. Falls Sie es auf Vorrat haben möchten, greifen Sie auf tiefgekühltes Gemüse zurück. Holen Sie sich mehrmals pro Woche saisongerechte Gemüse. Kaufen Sie es nicht, tun Sie gut daran, auf tiefgekühltes Gemüse auszuweichen und es spätestens nach wenigen Monaten zu geniessen. Eine weitere Alternative bietet Ihnen Gemüse in Dosen an. Wichtiger als der Unterschied zwischen Frischgemüse, Konserven, Beutelsalaten oder Tiefkühlware ist, dass Sie in den Genuss von Gemüsen kommen. Sie gehören neben Obst zu den wertvollsten Grundnahrungsmitteln. Neben Vitaminen sind sie reich an Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Nahrungsfasern und Wasser. Sie kommen Ihrer Gesundheit zu Gute. Sie enthalten weder Fett noch raffinierten Kohlenhydraten und kaum Kilokalorien. Es ist erwünscht, diese Substanzen in unserer durchschnittlichen Ernährung zu reduzieren.

Schonzeit für Vitamine
Möchten Sie mehr wissen, wie Sie den Vitamin-Verlust in Gemüsen möglichst gering halten, nehmen Sie den Artikel „Schonzeit für Vitamine“ zur Hand.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Im Alter bekommen Frauen nicht nur graue Haare, Falten und trockenere Haut –…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-861-6
0