Freizeit

Frisuren selber machen.

Eine gestylte Frisur für ein Date, eine Einladung oder einfach mal nur so, um auf den Spielplatz zu gehen? Natürlich!

Neuer Look: Peppige Frisuren schnell gezaubert.
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Oft fühlt man sich nur schon durch kleinste Unterschiede weiblicher und schöner. Sei das ein neuer Lippenstift, eine neue Bluse oder eine peppige Frisur. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihre Haare schnell und einfach stylen können.

Der Knoten
Für mittellanges bis langes Haar:

  • Teilen Sie Ihre Haare in eine obere und untere Partie ein.
  • Binden Sie die obere und untere Partie separat zu zwei dicht übereinanderliegenden Pferdeschwänzen.
  • Wickeln Sie die untere Strähne rechtsrum um den oberen Haargummi und stecken Sie die Haarenden mit Klammern fest.
  • Wickeln Sie nun die verbliebene Strähne linksrum um den bereits bestehenden Knoten und stecken Sie die Haarenden ebenfalls fest.
  • Fixieren Sie die den Knoten mit Haarspray.

Der Chignon
Für mittellanges bis langes Haar:

  • Binden Sie Ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen.
  • Toupieren Sie die Haare leicht an und binden Sie die Enden noch mal mit einem Haargummi zusammen.
  • Schlagen Sie die Haare nach unten hin ein und stecken Sie die beiden Haargummis mit einer Klammer zusammen.
  • Fächern Sie den entstandenen Chignon vorsichtig auseinander und stecken Sie die Haare an beiden Seiten mit Haarnadeln fest.
  • Veredeln Sie Ihre Frisur mit etwas Glanzspray.

Der Bauernzopf
Für lange Haare:

  • Kämmen Sie Ihre Haare gut durch, damit Sie später die einzelnen Strähnen besser abteilen können.
  • Teilen Sie an Ihrem Oberkopf eine Haarpartie ab und teilen Sie sie in drei gleichmässige Stränge.
  • Legen Sie die linke Strähne über die Mittlere (die vormals linke Strähne ist nun die, die in der Mitte liegt).
  • Legen Sie nun die rechte Strähne über die Mittlere (so wird die vorher rechte Strähne zur mittleren Strähne).
  • Nehmen Sie eine weitere Haarsträhne von der linken Seite auf und legen Sie sie zusammen mit der bereits vorhandenen linken Strähne wiederum über die mittlere Strähne.
  • Gleich wird auf der rechten Seite eine Haarsträhne neu aufgenommen und mit der bereits vorhandenen rechten Strähne über die Mittlere gelegt.
  • Fahren Sie so weiter bis Sie alle Haare in den Zopf geflochten haben.
  • Die restlichen Haarlängen werden weiter zu einem normalen Zopf geflochten und am Ende mit einem Haargummi befestigt.
  • Versuchen Sie doch mal, einen Bauernzopf seitlich zu flechten. Statt mit einer Partie am Oberkopf zu beginnen, nehmen Sie einfach die Haare einer seitlichen Kopfpartie.

Der Gel-Look
Für kurzes Haar:

  • Verteilen Sie ein Haargel mit leichtem Wet-Look-Effekt in Ihrem ganzen Haar.
  • Kämmen Sie alle Haare mit Ihren Fingern nach hinten.
  • Ziehen Sie mit einem Kamm einen Seitenscheitel und kämmen Sie das Haar eng an den Kopf.
  • Streichen Sie Ihre Frisur mit den Handflächen glatt.

Bei allen Frisuren gilt: seien Sie kreativ was das Zubehör anbelangt. Sehen Sie sich in grösseren Kaufhäusern oder speziellen Accessoiregeschäften nach schönem Haarschmuck, Bändern, Klammern, Blumenspägeli und Haargummis um. Mit etwas Farbe und Übung wird jede Ihrer Frisuren zum Hinkucker. Viel Vergnügen beim Stylen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht…
Autor: Moyes Jojo ISBN / EAN: 978-3-499-26703-1
0