Essen & Kochen

Früchtekuchen – klein aber Oho!

Muffins und Guetsli aus feinen Früchten.

Muffins: Leckere Mini-Kuchen mit Früchten.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wenn Sie lieber kleine Kuchen oder Guetsli mögen, sind Sie hier auf der richtigen Spur. Wir stellen Ihnen zwei Varianten vor, wie Sie mit Früchten gluschtige Mitbringsel, kleine Desserts oder Zvieri-Guetsli zaubern können.

Früchte-Muffins für 12 Stück

  • Fetten Sie eine Muffinform mit 12 Stück ein, oder stellen Sie in jede Vertiefung ein Papier-Muffinförmchen. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor.
  • Rühren Sie 100g Zucker, das Mark einer Vanilleschote und 1 Ei schaumig. Geben Sie 60ml Rapsöl und 200g Nature-Joghurt dazu und vermischen Sie alles zu einer glatten Masse. Rühren Sie 250g Mehl, 1TL Backpulver und 50g gemahlene Mandeln unter. Rüsten Sie 250g saisonale Früchte nach Ihrer Wahl, schneiden Sie sie in kleine Stücke und vermischen Sie sie mit der Teigmasse. Füllen Sie die Vertiefungen der Muffinformen 2/3 mit Teig.
  • Backen Sie die Muffins für 20-25 Minuten.
     
  • Muffins werden auch mit tiefgefrorenen Früchten fein.
  • Wenn Sie getrocknete Früchte verwenden möchten, legen Sie diese eine Stunde vor Verarbeitung in Wasser ein.

Frucht-Guetsli

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  • Rühren Sie 200g weiche Butter mit 75g Zucker schaumig. Geben Sie 100g Haferflocken, 200g Mehl und 1TL Backpulver dazu und vermischen Sie alles zu einem geschmeidigen Teig. Sollte die Masse zu trocken sein, können Sie etwas Milch dazu geben. Packen Sie den Teig in Klarsichtfolie ein und stellen Sie ihn für eine Stunde kalt.
  • Kochen Sie 1EL Butter, 1EL Honig und 75g Zucker zusammen auf. Geben Sie 1EL Milch, 150g gehackte Baumnüsse, 50g Mandelblättchen und 200g gehackte Trockenfrüchte dazu.
  • Wallen Sie den Teig zu einem Rechteck aus und legen Sie ihn auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Verteilen Sie die Frucht-Nuss-Masse darauf und backen Sie es für 15-20 Minuten.
  • Nach dem Auskühlen in Dreiecke, Vierecke oder Rhomben schneiden. 
     
  • Versuchen Sie eine Mischung verschiedener Trockenfrüchte, oder belegen Sie je ¼ des Teigs mit verschiedenen Früchten. So haben Sie auf einen Schlag mehrere Sorten gezaubert. 
  • Verwenden Sie Trockenfrüchte wie Datteln, Feigen, Äpfel, Rosinen, Aprikosen, Zwetschgen und Mango.

Kennen Sie weitere feine Rezepte, wie Früchte verbacken werden können? Teilen Sie Ihre Ideen im Forum oder als Kommentar mit.

Lesen Sie die bereits erschienenen Rezepte:

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0