Kochen

Gesund kochen für die ganze Familie

Wenn mehrere Generationen zusammenleben, sind die Ansprüche und Vorlieben betreffend Ernährung natürlich unterschiedlich. Es braucht etwas Organisationstalent, um allen gerecht zu werden und gleichzeitig gesunde Kost auf den Tisch zu bringen.

Hochwertig einkaufen, gesund geniessen
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Luzia Ebnöther

Wer jedoch mit Freude brutzelt, backt und kocht, meistert dies problemlos.

 

Hochwertig einkaufen, gesund geniessen

Eine gesunde Ernährung beginnt bereits beim Einkauf und sollte immer mehr in unser Bewusstsein kommen obwohl es oft viele Hindernisse und Missverständnisse für eine ausgewogene Ernährung gibt. Dosen und Fertiggerichte sollten nur für Notfälle im Haus sein oder bei Zeitmangel mit viel frischer Kost ergänzt werden. Besonders wenn Kinder im Haus sind, ist es wichtig, dass sie von klein auf erleben, dass Speisen selbst zubereitet und nicht nur aus der Packung genommen und in den Ofen geschoben werden.

Gegen eine Vorratshaltung spricht natürlich nichts. Besonders gut eignen sich:

  • Teigwaren
  • Hirse
  • Wildkornreis
  • Quinoa
  • Linsen
  • getrocknete Tomaten
  • Brotmehl
  • und vieles mehr.

Diese Lebensmittel sind hervorragend als Grundlage einfach zuzubereitender wie auch raffinierter Gerichte. Es muss nicht immer ein ganzes Menü sein, auch einfache Gerichte schmecken, machen satt und versorgen Groß und Klein mit allen wichtigen Inhaltsstoffen.

Gesunde Zutaten können gut selber gezüchtet werden: Kräuter beispielsweise, aber auch Snackgemüse lässt sich leicht auch auf dem kleinsten Balkon oder gar der Fensterbank ziehen. Kresse mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen wird übrigens gerne von Kindern ausgesät, kann man ihr doch beinahe beim Wachsen zusehen! Schon die Kleinen werden mit Freude essen, was sie selbst mit säen oder pflanzen durften und bekommen einen ganz anderen Bezug zur Ernährung, als wenn alles aus dem Supermarkt stammt.

Hofläden und Bauernmärkte bieten saisonale und garantiert unbearbeitete Ware günstig an und viele Bauersfrauen sind gerne bereit, den einen oder anderen Tipp für die Zubereitung zu geben. In diversen Kochbüchern aber auch im Internet finden sich viele gesunde Rezepte (Bsp.: gutekueche.ch) welche sich lohnen nach zu kochen.

Gemeinsames Kochen macht Spass

Kinder jeden Alters lieben es, wenn sie Mami oder Papi in der Küche helfen dürfen. Mit Begeisterung rüsten sie Gemüse, rühren Teig und belegen Pizzen. Noch mehr Spass macht es natürlich, wenn zwischendurch Naschen erlaubt ist.

Nicht zu unterschätzen ist dabei die beim Kochen gemeinsam verbrachte Zeit. Da Speisen, die selbst mit zubereitet wurden sowieso besser schmecken, wird es kaum Probleme mit kleinen Gemüsemuffeln geben.

Alle Bedürfnisse berücksichtigen

Nicht jedem schmeckt alles. Deshalb müssen nicht gleich mehrere verschiedene Menüs gekocht werden. Auch falls ein Familienmitglied eine Allergie hat, spezielle Ernährungsformen bevorzugt oder Diät hält, kann dies im normalen Kochalltag berücksichtigt werden: Planen Sie rechtzeitig, was Sie kochen möchten und überlegen Sie sich Alternativen. So können Beilagen für alle gekocht werden, Gerichte aber mit wenig Aufwand zum Beispiel für Fleischesser und Vegetarier abgewandelt werden. Auch eine selbst gemachte und -belegte Pizza lässt sich verschieden belegen. Ein Teil mit Fisch, einer mit Fleisch und einer vegetarisch. Wichtig ist es, ausgewogen und mit möglichst mit Produkten der Saison zu kochen.

Gesunde Süssigkeiten

Fast jeder mag gerne Süsses. Aber anstelle eines Früchtejoghurts aus dem Laden, der enorm viel Zucker enthält, kann ein Naturjoghurt zu jeder Jahreszeit mit den Lieblingsfrüchten selbst angerührt werden. Auch Magerquark mit Beeren oder ein selbst gekochter Pudding wird von der ganzen Familie geschätzt. Für Ausflüge oder zum Knabbern zwischendurch eignen sich Nüsse oder getrocknetes Obst. Früchteriegel können selbst gemacht werden, wobei wiederum wesentlich weniger Zucker verzehrt wird, als bei gekauften Riegeln. Mit ein wenig Kreativität lassen sich leckere Zwischenmahlzeiten einfach herstellen.

Gesund kochen für die ganze Familie heisst vor allem, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und den Grundstein dafür zu legen, dass sie sich später dank bewusster Ernährung fit und gesund ernähren. Wer sich ein Basiswissen über Vitalstoffe aneignet und die Mühe nicht scheut, tagtäglich in der Küche zu stehen, tut sehr viel fürs das Wohlbefinden seiner Familie.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kalte Wintertage und stark beheizte…
  •  
  • 1 von 132

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0