Essen & Kochen

Gluschtiger Hefeteig

Zopf und Co – was gibt’s noch?

Flexibler Teig genussvoll gebacken
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Hefeteig kommt in seiner berühmtesten Form als Zopf daher. Aber nicht nur in dieser Form ist Hefeteig lecker. Es gibt im In- und Ausland leckere Arten diesen luftigen Teigs zu verwenden. Hier zwei Anregungen aus der Schweiz und Schweden dazu.

 

Dampfnudeln (für 4 Personen)
Mischen Sie 225g Mehl, ½ TL Salz und 2 EL Zucker in einer Schüssel. Lösen Sie 10g Hefe in 1dl lauwarmer Milch auf. Geben Sie die Milch, 30g flüssige, ausgekühlte Butter und 1 Ei in die Schüssel und verrühren Sie alles zu einem Teig. Kneten Sie ihn bis er glatt ist und Blasen wirft. Bedecken Sie den Teig mit einem feuchten Tuch und lassen Sie ihn bei Zimmertemperatur auf das Doppelte aufgehen.
Verrühren Sie 1dl Milch, 1dl Rahm, 2 EL Zucker und ½ Päckchen Vanillezucker zu einem Guss. Streichen Sie eine Auflaufform mit Butter aus. Giessen Sie die Hälfte des Gusses in die Form. Formen Sie aus dem Hefeteig 8 Klösse und legen Sie sie in die Form, so dass alle denselben Abstand voneinander haben. Lassen Sie den Teig noch einmal zugedeckt für 30 Minuten aufgehen.
Heizen Sie Ihnen Backofen auf 200 Grad vor.
Backen Sie die Dampfnudeln für 30 Minuten. Ziehen Sie die einzelnen Klösse mit zwei Gabeln auseinander und giessen Sie den restlichen Guss dazwischen. Lassen Sie die Dampfnudeln für weitere 5 – 10 Minuten backen.

  • Dazu passt eine Vanillesauce
    Geben Sie 5dl Milch, 1EL Maizena, 1dl Rahm, 3-4 EL Zucker, 2 Eier und das Mark und den Stengel einer Vanilleschote in eine Pfanne. Bringen Sie alles zum Kochen. Giessen Sie die Sauce durch ein Sieb. Servieren Sie sie ganz nach Ihrem Geschmack warm oder kalt zu Ihren Dampfnudeln.

Gefunden bei swissmilk.ch

 

Schwedische Kanelbuller – Zimtschnecken (für 12 Stück)
Mischen Sie 400g Mehl, 1TL gemahlenen Kardamon, ½ TL Salz und 50g Zucker in einer Schüssel. Lösen Sie 21g Hefe in 1.5dl lauwarmer Milch auf. Geben Sie die Milch, 60g flüssige, ausgekühlte Butter und 1 Ei in die Schüssel. Verkneten Sie alles zu einem Teig, bis er glatt ist und Blasen wirft. Bedecken Sie den Teig mit einem feuchten Tuch und lassen Sie ihn bei Zimmertemperatur auf das Doppelte aufgehen.
Mischen Sie 3EL Zucker, 2EL gemahlene Haselnüsse und 1EL Zimt.
Wallen Sie den Teig 3mm dick zu einem Rechteck aus. Schmelzen Sie 50g Butter und bestreichen Sie den Teig damit. Bestreuen Sie den ganzen Teig mit der Nuss-Zimtmischung. Rollen Sie den Teig auf. Schneiden Sie 12 Scheiben daraus. Legen Sie diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 220 Grad vor.
Lassen Sie die Schnecken in dieser Zeit noch mal kurz aufgehen. Bepinseln Sie sie mit Wasser und backen Sie sie für 8 – 12 Minuten.

  • Wenn Sie mögen, können Sie die Schnecken vor dem Backen noch mit Hagelzucker bestreuen.

Gefunden bei swissmilk.ch

 

Fluffiger Teig für maximalen Genuss – probieren Sie es aus.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Egal ob pikant oder süss, warm oder…
Weihnachtsguetzli
Die Feiertage sind vorbei und doch…
Wollen Sie Glück einmal auf eine andere…
  •  
  • 1 von 14

Buchtipp

Ein neuer Kuchentrend rollt in unsere Küchen: Cakepops, zu deutsch "Kuchen-…
Autor: Müller, Sandra ISBN / EAN: 978-3-03780-472-8
0