Essen & Kochen

Grillieren – Gemüse vom Grill

Nicht nur für Vegis ein Hit.

Knackiges Gemüse auf dem Grill zubereitet
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wer sich vegetarisch ernährt, muss nicht auf ein feines Grillfest verzichten. Auch Gemüse und Käse lassen sich als feine Grilladen zubereiten. Sie passen super zu Fleischgerichten oder einfach so, als eigenständiges Gericht.

Einige Ideen zu den vegetarischen Grillvarianten:

Gegrillte Frühlingszwiebeln für 4 Portionen

Hacken Sie 2EL Mandeln fein. Schälen Sie 2 Tomaten, entkernen Sie sie und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Halbieren Sie 2 Chilischoten, entfernen Sie die Kerne und schneiden Sie die Schoten in feine Streifen. Hacken Sie 5 Knoblauchzehen fein. Vermischen Sie die Mandeln, die Tomatenwürfel, die Chilischoten, den Knoblauch und 1EL gehackter Peterli zu einer Masse. Rühren Sie 1EL Rotweinessig, 125ml Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu und verrühren Sie alles gut miteinander. Geben Sie alles in eine schöne Schale.

Waschen Sie 4 Bund Frühlingszwiebeln und entfernen Sie die Wurzeln. Grillieren Sie die Frühlingszwiebeln über der Glut, bis die äusserste Schicht ziemlich dunkel ist. Ziehen Sie die äusserste, „verbrannte“ Schicht bei Tisch ab. Tauchen Sie jede Zwiebel vor dem Geniessen in den scharfen Dip.

Gegrillte Pilze

Verwenden Sie Pilze nach Ihrer Wahl. Am besten bereiten Sie die Hüte der Pilze zu, da die Stiele zwischen dem Rost runterfallen und verbrennen können. Mischen Sie Olivenöl, Salz, Pfeffer und gepressten Knoblauch zu einer Marinade und bestreichen Sie die Pilze damit. Grillieren Sie die Pilze in einer Grillschale auf jeder Seite für 4 Minuten. Richten Sie die Pilze auf einer Platte oder auf einem Teller an und würzen Sie sie mit Pfeffer aus der Mühle und gehacktem Peterli.

Gegrillte Tomate mit Käsefüllung

Verwenden Sie pro Person eine mittelgrosse Tomate.

Schneiden Sie die untere Seite mit dem Stielansatz weg und höhlen Sie die Tomate mit einem Kaffeelöffel aus. Würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer. Füllen Sie die Tomate mit klein geschnittenem Käse nach Ihrem Geschmack (Mozzarella, Gruyère, Gorgonzola oder einer Käsemischung) und gehackten oder ganzen Kräutern (Basilikum, Salbei, Oregano, Thymian oder Oregano). Setzen Sie die abgeschnittene Unterseite wieder auf die Tomate und wickeln Sie jede einzeln in ein Stück Alufolie. Legen Sie das Tomaten-Päckli direkt in die Glut und grillieren Sie das Paket für zirka 10-20 Minuten. Wenden Sie die Päckli einige Male während sie brutzeln. Die Tomaten sind gar, wenn der Käse flüssig ist.

Geniessen Sie die vegetarischen Grillvarianten bei Ihren Grillfesten!

Lesen Sie die bereits erschienenen Artikel zum Thema Grillieren

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Gemüsemärkte in Schweizer Städten
Schneller Schmaus für hungrige Mäuler
Gerne stellen wir Ihnen fünf typische…
  • 2 von 74

Buchtipp

Ein Muss für jede Küche! Dieses umfassende Kochbuch mit vielen Grundrezepten,…
Autor: Elisabeth Bossi ISBN / EAN: 7612643270189
0