Gesund bleiben

Herbstzeit - Stärken Sie Ihr Immunsystem

Erkältung, Röteln, Durchfall - es ist wieder Zeit dafür. Heikel sind die Temperaturschwankungen. Am Morgen kalt, am Nachmittag heiss, Schwitzen folgt auf Frieren … Tipps, wie Sie diese Zeit gesund überstehen.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wie unser Immunsystem wirklich funktioniert, ist noch nicht ganz geklärt. Es ist aber klar, dass es eng mit den anderen Stoffwechselvorgängen im Körper verbunden ist. Das heisst, je besser wir unseren Körper mit den benötigten Nährstoffen versorgen und je strapazierfähiger er ist, desto stärker ist auch unser Immunsystem.

Folgendes können Sie beachten:

  • Seien Sie im Moment zurückhaltend mit Genussmitteln wie Alkohol und Nikotin. Sie können Ihr Immunsystem schwächen. Dies liegt daran, dass der Körper bei solchen Genussmitteln einiges zu tun bekommt. Er muss darin enthaltene Substanzen abbauen und Giftstoffe unschädlich machen, also bleibt weniger Kapazität für die Abwehrkräfte.
  • Bevorzugen Sie eine abwechlsungsreiche Ernährung. Denn Giftstoffen aus Genussmitteln können Sie mit einer ausgewogenen Ernährung entgegenwirken. Für die Stärkung Ihres Immunsystems sind die Vitamine A, C, E, B12, Folsäure sowie die Mineralstoffe Eisen, Zink und Selen besonders wichtig. All diese Stoffe sorgen dafür, dass Ihre Abwehrzellen richtig und ausreichend aufgebaut werden und Ihr Immunsystem schnell auf schädliche Mikroorganismen reagieren kann. Diese Nährstoffe decken Sie mit einer ausgewogenen Ernährung ab: Essen Sie vor allem Vollkornprodukte sowie viel Obst und Gemüse. Essen Sie ein- bis zweimal in der Woche Fisch und drei Portionen Milchprodukte am Tag.
  • Trinken Sie täglich 1,5 bis zwei Liter Wasser. Dies unterstützt nicht nur Ihr Immunsystem, sondern alle Stoffwechselfunktionen in Ihrem Körper.
  • Gewöhnen Sie Ihren Körper an Kälte, härten Sie Ihn ab. Wechselduschen bringen Sie erst richtig auf Trab.
  • Trainieren Sie mit einem moderatem Fitnesstraining im Freien wie Jogging, Velofahren oder Walking Ihre Muskeln. Dabei stärken Sie gleichzeitig Ihren Körper und Ihr Immunsystem.
  • Auch Die Psyche spielt eine grosse Rolle: Planen Sie genügend Zeit ein, um sich vom stressigen Alltag erholen zu können. Lesen Sie abends ein Buch oder hören Sie Ihre Lieblingsmusik.
  • Unternehmen Sie viel mit Freunden und haben Sie Spass. Menschen, die viel Lachen und sich weniger stressen lassen, haben ein stärkeres Immunsystem!
  • Schützen Sie sich vor Erkältungen, indem Sie Ihre Schleimhäute schonen: Zu heisse und zu trockene Luft zu Hause oder bei der Arbeit ist anstrengend für Ihre Schleimhäute und schwächt Ihr Immunsystem. Lüften Sie daher regelmässig, aber kurz die Räume und sorgen Sie für eine konstante Zimmertemperatur um die 22 bis 24 Grad.
  • Schlafen Sie ausreichend. Wer über längere Zeit zu wenig schläft, fühlt sich schlapp und unkonzentriert, schwach und antriebslos. Das liegt daran, dass der Körper keine genügenden Erholungsphasen hatte und so müde ist, dass er den ganzen Stoffwechsel drosselt. Dadurch verlangsamen sich auch Ihre Abwehrkräfte und Sie werden anfälliger auf Infektionen und Krankheiten. Also: Schlafen Sie sieben bis acht Stunden pro Nacht. Wenn das nicht möglich ist, gönnen Sie ihrem Körper in der Mittagspause eine Erholungsphase.

Probieren Sie die Tipps einmal aus und dann kann der Herbst ruhig kommen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Nur noch schnell das Kapitel…
Golfen hat sich längst als Breitensport…
Für alle aktiven Herbstgeniesser bietet…
  •  
  • 1 von 102

Buchtipp

Natürlich, sanft und wirksam weist dieser Ratgeber den ganzheitlichen Weg zu…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 3-89993-618-3
0