Essen & Kochen

Hülsenfrüchte – Feine Rezepte mit Kichererbsen

Kugelrund und so gesund

Nicht nur für Vegis ein Genuss
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Nicht nur für Vegis, sind Hülsenfrüchte eine feine Sache. Auch Fleischliebhaber, kommen ganz auf ihre Geschmacks-Kosten.

 

Pasta an Kichererbsen-Joghurt-Sauce (für 2 Personen)
Weichen Sie 50g Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser ein. Giessen Sie das Wasser ab und spülen Sie sie ab. Setzen Sie Kichererbsen in kaltem Wasser an und köcheln Sie sie bis sie gar sind. Giessen Sie das Wasser ab.
Pürieren Sie die Kichererbsen, 1 Knoblauchzehe, 75g Naturjoghurt, etwas Zitronensaft und 0.5dl Rahm. Schmecken Sie die Masse mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ab. Kochen Sie 200g Teigwaren und 150g grüne Erbsen in Salzwasser gar. Mischen Sie sie mit der Kichererbsenmasse. Richten Sie das Pastagericht auf zwei Tellern an und bestreuen Sie sie mit geriebenem Sbrinz.

 

Falafel mit Joghurt-Sauce (für 2 Personen)
Weichen Sie 80g Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser ein. Schütten Sie das Wasser ab, setzen Sie sie erneut in kaltem Wasser an und köcheln Sie die Kichererbsen gar. Pürieren Sie sie ohne Flüssigkeit zu einer geschmeidigen Masse.
Hacken Sie 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein und mischen Sie sie mit der Kichererbsenmasse. Geben Sie 1 Eigelb und 0.5EL Mehl dazu, mischen Sie alles zu einer gleichmässigen Masse und würzen Sie sie mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Formen Sie daraus baumnussgorsse Kugeln und drücken Sie sie etwas flach.
Halbieren Sie 1 Chilischote, entkernen Sie sie und hacken Sie sie fein. Mischen Sie die Chili mit 100g Naturjoghurt. Würzen Sie das Joghurt mit Salz und Pfeffer.
Schneiden Sie 2 Radiesli und 1 Frühlingszwiebel in feine Scheiben. Richten Sie etwas Blattsalat auf zwei Tellern an. Verteilen Sie die Radiesli und die Frühlingszwiebeln darauf. Braten Sie die Falafel in wenig Olivenöl goldbraun und legen Sie sie auf den Salat. Träufeln Sie die Joghurtsauce darüber.

 

Bei der Zubereitung sollten Sie einige Tipps beachten:

  • Hülsenfrüchte erst nach dem Kochen würzen. Salz und Säure verzögern den Garprozess.
  • Durch Einlegen im Wasser wird die Kochzeit der Hülsenfrüchte verkürzt.
  • Einweichwasser weg giessen und zum Kochen neues verwenden. Die Hülsenfrüchte werden so verträglicher.
  • Hülsenfrüchte in kaltem Wasser ansetzen und aufkochen.

Wir wünschen En Guete!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kochen leicht gemacht
Rezepte mit Seidentofu
  •  
  • 1 von 61

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0