Heim und Garten

Im Januar startet die Gartenarbeit

Was Sie im Garten erledigen können

Gartenfans können bereits im Januar loslegen
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich Gedanken zu machen, ob Sie in Ihrem Garten etwas verändern möchten. Mehr Gemüse oder Blumen dieses Jahr? Oder einen üppigen Kräuterecken oder einen Steingarten? Entscheiden Sie diese Veränderungen bereits jetzt. Dann können Sie im Frühling direkt durch starten.

 

Laub liegen lassen
Laub, das auf Blumen- und Staudenbeeten und unter Bäumen liegt, sollten Sie liegen lassen. Es schützt den Untergrund vor Frost. Wenn das Laub vermodert liefert es zusätzlich Humus für den Boden und hält ihn feucht.

 

Rasenmäher fit machen
Wenn Sie im Ihren Rasenmäher nicht bereits im Herbst von allen Grasresten befreit haben, sollten Sie das jetzt nachholen. Ebenfalls mag er einen Ölwechsel für die neue Saison. Überprüfen Sie alle Leitungen, Abdichtungen und Leitungen, ob Sie noch intakt und stabil sind. Im Zweifelsfall einen Fachmann zuziehen.

 

Kräuter decken
Damit die feinen Geschmacksgeber nicht erfrieren, bedecken Sie die Pflanzen mit Tannenzweigen oder Laub. Vor allem der Rosmarin sollte keinen Frost erleben. Frostfrei, luftig und hell mag er es am Liebsten zum überwintern. Das kann ein Plätzchen in der Garage, im Wintergarten oder an einem geschützten Ort auf Ihrer Terrasse sein, wenn die Temperaturmarke nicht mehr unter Null fällt.

 

Weihnachtsbäume im Topf
Diese sollten Sie nach spätestens einer Woche in der Wohnung, wieder nach draussen stellen. Bis zum Auspflanzen mag er windgeschützte Orte im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

 

Schnee räumen
Schwerer, nasser Schnee belasten Dächer von Gewächshäusern und Gartenhäusern. Befreien Sie sie von grösseren Schneemengen. Sie könnten unter der Last zerbrechen.

 

Erste Setzlinge ziehen
Im Keller oder im Hobbyraum können Sie bereits beginnen Gemüse zu säen und kleine Pflänzchen zu ziehen. Hierfür eigenen sich Tomaten, Peperoni, Auberginen und Knollensellerie.

 

Allgemeine Gartenarbeiten wenn’s lange kalt bleibt:

  • Auf Ihrem Gartenteich liegt noch eine Schicht Eis? Sie sollten unbedingt ein grösseres Loch einschlagen, damit die Lebewesen darin genügend Sauerstoff erhalten.
  • Schnee, der schwer auf den Bäumen und Sträuchern liegt, abschütteln.
  • An schönen Tagen, Frühbeete lüften
  • In Frühbeeten können bereits Wintergemüse wachsen. Denken Sie daran, die Beete dann regelmässig zu lüften und die Pflanzen zu wässern.
  • Kübelpflanzen regelmässig wässern. Sind die Kübel durch und durch gefroren, können die Pflanzen nicht mehr ausreichend Wasser aufnehmen. Sollte der Frost noch länger anhalten, stellen Sie sie an einen wärmeren Ort wie das Treppenhaus, den Keller oder in die Garage.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Heimische Gemüsesorten sind im Trend.…
Die meisten Kinder zieht es auch an…
Immer häufiger finden sich Fleisch und…
  •  
  • 1 von 35

Buchtipp

Sie wollen eine grüne Nische gestalten? Dieser Ratgeber liefert das nötige…
Autor: Jacob, Elisabeth
0