Essen & Kochen

Kartoffeln im Mittelpunkt

Das schmeckt Gross und klein

Kartoffeln peppen Gerichte auf und bringen Geschmack
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Als Stärkebeilage in einer Suppe, im Salat oder als eigenes Gericht – die Kartoffel ist für alles zu haben. Hier ein paar Vorschläge dazu:

 

Kartoffel-Safran-Suppe mit Crevetten (für 4 Personen)
Hacken Sie 1 Zwiebel fein. Schälen Sie 600g mehlig kochende Kartoffeln und schneiden Sie sie in Stücke. Schmelzen Sie in einer Pfanne etwas Butter und dünsten Sie die Zwiebeln darin glasig. Geben Sie die Kartoffeln dazu und dünsten Sie alles für 2 Minuten weiter. Löschen Sie mit 1l Gemüsebouillon ab. Kochen Sie die Kartoffeln weich und pürieren Sie sie. Würzen Sie die Suppe mit einem Briefchen Safranpulver, Salz und Pfeffer.
Stecken Sie je 2 geschälte Riesencrevetten an 4 Spiesschen. Bestreichen Sie sie mit Öl. Braten Sie die Spiesse rundum gar. Bestreuen Sie sie mit Salz, Pfeffer und gehacktem Peterli.
Richten Sie die Suppe in schönen Tellern oder Schalen an. Geben Sie auf jede 1EL sauren Halbrahm. Legen Sie in jede Suppe einen Crevettenspiess.

  • Dazu passt knuspriges Brot
  • Statt Crevetten können Sie auch Pouletbruststreifen oder Schweinefilets verwenden.
  • Verwenden Sie 3-4 violette Kartoffeln, damit erzielen Sie eine schöne farbige Nuance.
  • Sie können einen Teil durch Süsskartoffeln ersetzen. Das verleiht Ihrer Wähe einen süsslichen Kick.

Gefunden bei coop.ch

 

Kartoffel-Schinken-Wähe (für 4 Personen / Blech von 30cm Durchmesser)
Kochen Sie 400g fest kochende Kartoffeln gar. Lassen Sie sie etwas auskühlen und schälen Sie sie. Raffeln Sie die Kartoffeln an der Röstiraffel. Schneiden Sie 100g Schinken in feine Streifen.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 220 Grad vor.
Legen Sie einen Wähenteig (gekauft oder selbstgemacht) in einem runden Wähenblech aus. Stechen Sie den Boden mit einer Gabel ein.
Vermischen Sie 1dl Milch, 1dl Rahm, 2 Eier, etwas Salz, Pfeffer, gehackter Rosmarin und Muskatnuss zu einem Guss. Verteilen Sie die Kartoffeln und den Schinken auf dem Wähenteig. Übergiessen Sie ihn mit dem Guss. Backen Sie die Wähe für 35 – 40 Minuten.

  • Sie können einen Teil durch Süsskartoffeln ersetzen. Das verleiht Ihrer Wähe einen süsslichen Kick.
  • Verwenden Sie 3-4 violette Kartoffeln, damit erzielen Sie eine schöne farbige Nuance.
  • Statt Schinken können Sie auch gekochtes Rohschinken, Rippli oder feingeschnittene Wienerli verwenden.

Gefunden bei swissmilk.ch

 

En Guete mit den vielseitigen Knollen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Heimische Gemüsesorten sind im Trend.…
Die Knolle, die auch in der Schweizer…
Einfach und in kurzer Zeit ein Menu für…
  •  
  • 1 von 19

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0