Essen & Kochen

Ketchup selbstgemacht

Ketchup kann auch gesund sein

Das beliebteste Tomatensauce
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Normalerweise enthält Ketchup viel Zucker und Zusatzstoffe. Ketchup enthält auch eine Komponente, die eine gesundheitlich positive Wirkung aufzeigt. Der rote Tomatenfarbstoff Lycopen. Es ist ein sekundärer Pflanzenstoff. Lycopen wirkt antioxidativ und kann Krebs vorbeugen.

 

Ketchup ist ein beliebtes Lebensmittel und in fast allen Haushalten zu finden. Ketchup können Sie leicht auch selber herstellen. Somit wissen Sie genau, was in Ihrem Ketchup enthalten ist.

 

Rezept für selbstgemachten Ketchup

  • 200g Tomatenmark (aus 100% Tomaten)
  • ¾ Tasse Wasser
  • 2 Esslöffel roher, ungefilterter Apfelessig
  • ½ Teelöffel Kristall- oder Meersalz
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 Prisen Gewürznelken
  • nach Belieben etwas Knoblauch und/oder Chili
  • 2 Esslöffel Honig

Zubereitung:
Geben Sie alle Zutaten (ausser den Honig) in einen mittelgrossen Kochtopf. Bringen Sie die Masse unter Rühren zum Kochen. Schliessen Sie den Topf mit einem Deckel und lassen Sie den Ketchup bei niedriger Hitze und unter gelegentlichem Umrühren für 20 Minuten köcheln. Erst gegen Ende wird der Honig hinzugegeben.

Nach dem Abkühlen können Sie den Ketchup problemlos in einem geschlossenen Gefäss im Kühlschrank lagern.

Gutes Gelingen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Zucker ist nicht immer gleich Zucker
Ernährungsmythen Teil 2
Geeignete Durstlöscher für Kinder
  •  
  • 1 von 23

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0