Essen & Kochen

Kirschen – frisch vom Baum

Ob knallrot oder pechschwarz – Kirschen sind in allen Farben ein Genuss.

Kirschen - aktuell knackig frisch zu haben.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Ursprünglich stammt der Kirschbaum aus der Gegend um das Schwarze Meer. Heute wird er weltweit in gemässigten Klimazonen kultiviert.

Saisonal geniessen wir die süssen Früchtchen von Juni bis August. Kirschen müssen reif geerntet werden, da sie nach der Ernte nicht mehr nachreifen. Es gibt viele verschiedene Kirschsorten. Sie werden in Süss- und Sauerkirschen unterteilt.

1 Portion Kirschen entspricht zirka 20 Stück.

Kirschen-Tiramisu für 6 Personen

Kochen Sie 60g Zucker und 1dl Wasser auf. Geben Sie 400g entsteinte Kirschen dazu und köcheln Sie alles 3 Minuten. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie die Kirschen auskühlen. Weichen Sie in dieser Zeit 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein.

Schlagen Sie 5 Eigelbe mit 80g Zucker zu einer schaumigen Masse. Ziehen Sie 500g Mascarpone, die abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange und einer Zitrone und 0.2dl Kirsch oder Kirschensaft unter die Zucker-Ei-Masse. Drücken Sie die Gelatine gut aus und rühren Sie sie ebenfalls zur Creme.

Schlagen Sie 5 Eiweiss zu Schnee und mischen Sie ihn 100g Zucker dazu. Vermischen Sie nun die beiden Massen vorsichtig miteinander.

Legen Sie den Boden einer Gratinplatte mit Löffelbiskuits aus. Verrühren Sie 50g Zucker, 0.5dl Wasser und 1dl Kirschensaft und giessen Sie den Guss über die Löffelbiskuits. Verteilen Sie nun die gekochten Kirschen vom Anfang auf den Biskuits. Zum Schluss noch die Mascarpone-Creme darauf verteilen und für mindestens zwei Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren das Tiramisu mit Schokoladenpulver bestäuben. Sie können Formen oder Streifen aus Backpapier über das Tiramisu legen und dann bestäuben. So verleihen Sie Ihrem Dessert ein spezielles Aussehen.

Kirschen-Schoggi-Ecken für ca. 30 Stück

  • Boden eines Ofenblechs mit Backpapier belegen und die Ränder mit Butter einfetten.
  • Rühren Sie 250g weiche Butter solange, bis sich Spitzen bilden. Rühren sie 200g Zucker darunter. Geben Sie 6 Eigelb dazu und verrühren Sie alles, bis die Masse schön hellgelb ist.
  • Erwärmen Sie in einer Pfanne 250g dunkle Schokolade und 1dl Halbrahm, bis die Schokolade geschmolzen ist. Geben Sie 1dl Milch dazu (damit es etwas abkühlt) und mischen Sie alles mit der Buttermasse.
  • Mischen Sie 200g Mehl, 50g Maizena und 2TL Backpulver. Sieben Sie es zu der Buttermasse und verrühren Sie das Ganze.
  • Schlagen Sie 6 Eiweisse und eine Prise Salz steif und heben Sie es sorgfältig unter die Masse.
  • Giessen Sie die Masse in das vorbereitete Blech.
  • Geben Sie 500g entkernte Kirschen darauf und drücken Sie sie leicht in die Buttermasse.
  • Backen Sie alles im unteren Teil des vorgeheizten Ofens, bei 180 Grad für 30 – 35 Minuten.
  • Ausgekühlte Backware mit Puderzucker bestäuben und in Rhomben oder andere Figuren schneiden.

In Folie gewickelt bleiben die Ecken im Kühlschrank 2-3 Tage frisch. Luftdicht verpackt, können sie auch für 3 Monate eingefroren werden.

Viel Vergnügen beim Backen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0