Essen & Kochen

Kürbis lecker eingemacht

Damit Sie lange etwas davon haben

Kürbis im Glas
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Kürbis ist im Herbst ein Hit. Damit Sie ihn auch im Frühjahr oder im Winter zum Raclette geniessen können, gibt es gluschtige Varianten, ihn einzumachen.

 

Süss-sauer eingelegter Kürbis (1Liter)
Schneiden Sie 1.5kg Kürbis in Schnitze. Schälen Sie die Schalen ab. Entfernen Sie die Kerne und das schwammige Fleisch. Schneiden Sie den Kürbis nun in 1cm grosse Würfel. Schälen Sie 1 kleines Stück Ingwer und schneiden Sie ihn in feine Scheiben. Geben Sie den Kürbis und den Ingwer in eine Schüssel. Geben Sie 4dl Weissweinessig, 300g Zucker, 1 Prise Cayennepfeffer und 2 Nelken dazu. Lassen Sie alles über Nacht ziehen.
Kochen Sie alles auf und lassen Sie es 10 Minuten köcheln. Füllen Sie den Kürbis in vorbereitete Einmachgläser. Verschliessen Sie sie und stellen Sie sie kurz auf den Kopf. Wenn Sie ausgekühlt sind, können Sie sie für mindestens sechs Monate an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Gefunden bei wildeisen.ch

 

Gewürzkürbis
Schneiden Sie 2kg gerüstete Kürbis in 1cm grosse Würfel. Schneiden Sie 1 Stange Lauch in feine Ringe. Schneiden Sie 500g Tomaten kreuzweise ein und überbrühen Sie sie mit kochendem Wasser. Ziehen Sie die Haut ab, entkernen Sie sie und schneiden Sie die Tomaten in kleine Würfelchen. Hacken Sie 200g Feigen klein. Geben Sie alles in einen Kochtopf. Zerbröseln Sie 3 Chilis darüber. Geben Sie 1EL Senfsamen, 150g Zucker und 2dl Apfelessig dazu. Köcheln Sie alles für 30 Minuten. Schmecken Sie den Kürbis mit 1 Prise Zimt, 2 Prisen Garam-Masala, Salz und Pfeffer ab. Kochen Sie alles noch einmal kurz auf. Füllen Sie den Kürbis in vorbereitete Einmachgläser. Verschliessen Sie sie und stellen Sie sie kurz auf den Kopf. Wenn Sie ausgekühlt sind, können Sie sie für mindestens sechs Monate an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Gefunden bei kochbar.de

 

Kürbis in Gewürzsud mit Zitronengras
Schneiden Sie 1kg gerüstete Kürbis in 1cm grosse Würfel. Entfernen Sie von 4 Stängeln Zitronengras die harte Schicht und halbieren Sie die Stängel. Kochen Sie das Zitronengras, 1l Wasser, 300g brauner Zucker und 4 Stück Sternanis auf. Geben Sie den Kürbis dazu und köcheln Sie ihn gar. Giessen Sie den Sud ab und fangen Sie ihn auf. Verteilen Sie den Kürbis in vorbereite Einmachgläser.
Kochen sie den Sud noch einmal auf und füllen Sie ihn in die Gläser. Verschliessen Sie sie und stellen Sie sie kurz auf den Kopf. Wenn Sie ausgekühlt sind, können Sie sie für mindestens sechs Monate an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Gefunden bei kochbar.de

 

Guten Appetit mit den pikanten Kürbisvarianten.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Eine echte Herausforderung!
Wanderausflug für die ganze Familie
Fusspflege selbstgemacht
  •  
  • 1 von 29

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0