Essen und Kochen

Kunterbunte Ostereier

Eier selber färben

selbstgefärbte Ostereier sind ein echter Hingucker!
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Ostern steht vor der Tür: Dazu gehören leckere Osterhasen genauso wie Ostereier. Damit Ihre Feier eine ganz besondere wird, können Sie hier nachlesen, wie Sie Eier einfach selbst färben. Ihnen stehen zahlreiche Färbemittel und Muster zur Verfügung. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Was Sie benötigen

  • Eier
  • Pflanzen oder ausgeschnittene Formen zur Dekoration der Eier
  • Nylonstrumpf
  • gewünschte Färbe-Pflanze
  • Kochtopf
  • Wasser
  • Rapsöl

 

Anleitung zum Ostereier färben

  1. Bringen Sie Ihre Dekorationen auf den Eiern an: Dazu können Sie schöne Blüten, Blätter oder ausgeschnittene Formen nutzen. Kleben Sie das gewünschte Motiv mit etwas Wasser an das Ei. Danach können Sie ein Stück Nylonstrumpf satt um das Ei binden, damit Ihre Dekoration beim Kochen nicht verrutscht.
  2. Geben Sie die gewünschten Pflanzen zusammen mit den zu färbenden Eiern in einen Kochtopf. Welche Pflanzen zu welcher Färbung führen, können Sie unten nachlesen.
  3. Füllen Sie Wasser auf, bis alle Eier überdeckt sind. Tipp: Wenn Sie eine starke Farbe möchten, können Sie die Pflanzen bereits eine gute halbe Stunde im Wasser simmen lassen, bevor Sie die Eier dazugeben.
  4. Kochen Sie alles zusammen auf. Lassen Sie die Eier 15 Minuten köcheln.
  5. Nehmen Sie die gefärbten Eier aus dem Sud und befreien Sie diese vom Nylonstrumpf und den Verzierungen. Trocknen Sie die Eier ab.
  6. Geben Sie wenig Rapsöl in Ihre Handflächen und reiben Sie die Eier damit ein. Dies gibt den Eiern einen schönen Glanz und macht die Färbung intensiver. Fertig sind Ihre selbstgefärbten Ostereier!

 

Gelb

Für eine hellgelbe Farbe eignen sich: Birkenblätter oder Brennesselblätter. Für eine kräftigere gelbe Farbe: Safran, geraffelte Kurkuma-Wurzel oder geraffelte Karotten.

 

Rot

Für eine rote Farbe eignen sich: Geraffelte Randen, schwarze Johannisbeeren oder Cranberrysaft.

 

Grün

Für eine grüne Farbe eignen sich: Spinat oder Petersilie.

 

Blau

Für eine blaue Farbe eignen sich: Holunderbeeren oder Rotkraut.

 

Braun

Für eine hellbraune Farbe eignen sich: Schwarztee, Zwiebelschalen. Für ein kräftigeres braun: frisch gemahlener Kaffee.

 

Seien Sie kreativ und überraschen Sie Ihre Liebsten mit diesen farbenfrohen Hinguckern!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Saisonal kochen im Juni
Leckere Rezepte mit Pellati
  •  
  • 1 von 76

Buchtipp

Ein neuer Kuchentrend rollt in unsere Küchen: Cakepops, zu deutsch "Kuchen-…
Autor: Müller, Sandra ISBN / EAN: 978-3-03780-472-8
0