Essen & Kochen

Labels – Teil 2

Was steckt dahinter?

Für die Entscheidung beim Einkauf
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Die Auswahl an Labels in den Schweizer Supermärkten ist enorm gross. Wir haben eine kleine Auswahl getroffen, welche wir Ihnen gerne genauer vorstellen möchten.

 

Max Havelaar
Beim Max Havelaar Label handelt es sich um ein Umwelt- und Soziallabel. Wenn Sie Produkte mit einem Max-Havelaar-Siegel kaufen, können Sie davon ausgehen, dass ein fairer Handel mit den Produzenten, sprich gerechte Löhne, dahinter stehen. Max Havelaar Produkte sind teurer als Produkte ohne dieses Label. Der Grund dafür ist, dass Max Havelaar den Produzenten kostendeckende Preise bezahlt und dadurch den Mitarbeitern Mindestlöhne garantiert. Zudem fliesst ein Teil der Einnahmen in Gemeinschaftsprojekte, welche unter anderem die nachhaltige Entwicklung verfolgen.

 

aha
Alle Produkte, welche mit einem aha-Label versehen sind, gelten als besonders allergiefreundlich. Sie sind nach strengen Regeln produziert und gekennzeichnet und sind daher für Allergiker und Allergikerinnen besonders geeignet.

 

5 am Tag
Beim „5 am Tag“ Label handelt es sich um ein Qualitätslabel. Es soll sie als Konsument und Konsumentin motivieren, fünf Portionen Früchte und Gemüse am Tag zu essen. Durch diese Kampagne soll Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit gefördert werden.

 

AOC
Das AOC Label ist eine Ursprungsbezeichnung. Wenn Sie einen Käse kaufen, welcher mit dem AOC Siegel versehen ist, dann sind die Rohstoffe – in diesem Fall die Milch- und das Endprodukt – der Käse- aus einer klar begrenzten Region. AOC wird nicht als Label angesehen, sondern vielmehr als offizielles Zeichen, welches den Ursprung eines Produktes garantiert und damit den Namen schützt.

 

Aus der Region für die Region
Dieses Label der Migros soll Ihnen zeigen, dass das Produkt, welches mit diesem Label versehen ist, zu 100% oder mindestens zu 75% aus der besagten Region stammt. Das Produkt muss aus der Umgebung kommen, um damit auch kurze Transportzeiten zu gewährleisten.

 

By Air
Dabei handelt es sich um ein Umweltlabel von Coop. Produkte, welche geflogen wurden, erhalten das By-Air Siegel. Coop hat sich das Ziel gesetzt, Flugreisen für Mitarbeiter und Flugtransporte von Produkten zu kompensieren. Diese Kompensation wird durch einen Kompensationsfonds gewährleistet. Coop arbeitet mit dem WWF an CO2-reduzierenden Projekten.

 

MSC
Das MSC Label ist ein Umweltlabel. Das MSC Label steht für ein umweltgerechtes Fischermanagement. Dabei soll der Überfischung der Meere entgegengewirkt werden.

 

V-Label
Beim V-Label handelt es sich um ein Umweltlabel. Wenn Sie ein Produkt kaufen, welches mit dem V-Label gekennzeichnet ist, handelt es sich um ein vegetarisches oder ein veganes Produkt. Diese Produkte werden von der Schweizerischen Vereinigung für Vegetarismus kontrolliert, welche sich nach den Richtlinien der Europäischen Vegetarier Union richten.

 

Achten Sie sich beim nächsten Einkauf auf die verschiedenen Labels. Durch Ihr Wissen, was hinter einem Label steht, soll Ihnen der Entscheid für oder gegen ein Produkt leichter gemacht werden.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Was Erwachsene meistens freiwillig und…
Was denken Sie, wer zu den grössten…
Sie frieren auch ab und zu Reste ein?…
  •  
  • 1 von 28

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0