Lerntipp: Reihenfolge

Mehrere Aufgaben zu erledigen funktioniert mit der richtigen Reihenfolge am besten.

Die richtige Reihenfolge bringts
Kategorie:
Autor:
Thomas Gräser

Wenn du diese Tipps befolgst und sie auf deine eigenen Aufgaben überträgst, dann sind deine Erfolgschancen höher. Und meistens hast du sie auch in kürzerer Zeit erledigt.

 

  • Mache zuerst eine Hausaufgabe, die dir leicht fällt. So hast du schnell ein Erfolgserlebnis, und der Arbeitsberg wirkt gleich viel kleiner.
  • Die schwierigste Aufgabe nicht erst am Schluss, weil die Konzentration dann bereits nachlässt.
  • Ähnliche Aufgaben - wenn möglich - nicht direkt nacheinander.
  • Wechsle Aufgaben, für die du dich stark konzentrieren musst, mit kreativen ab.

 

Stell dir also vor, du hast folgende Hausaufgaben:

 

  • eine Seite Englisch Wörtli lernen
  • Französisch Wörtli repetieren,
  • das Bild fürs Zeichnen fertig machen,
  • eine Karte zeichnen für Geografie
  • drei Stöckli rechnen


Welche Reihenfolge würdest du nun festlegen?

Nicht alle finden das Rechnen oder das Wörtli-Lernen gleich schwer, darum gibt es unterschiedliche Lösungen. Wichtig ist aber, dass die Hausaufgaben in Englisch und Französisch nicht direkt hintereinander folgen.
Zur Entspannung sollte zwischendrin die Zeichenaufgabe gelöst werden.


Ordne doch auch deine eigenen Aufgaben einmal so.

Kommentar hinzufügen

Facebook