Gesundheit

Lippenherpes ade

Und tschüss Herpesbläschen - was Sie dafür tun können.

Wieder schön lächeln
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Herpes ist nicht heilbar, es gibt keine Möglichkeit, das Virus im Körper zu vernichten. Sie können lediglich die Symptome behandeln. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • In der Apotheke gibt es zahlreiche zinkhaltige oder antiviral wirkende Crèmes mit den Wirkstoffen Aciclovir oder Peniciclovir, die Sie auftragen können. Zovirax, Fenivir und Aviral sind nur drei einer riesengrossen Auswahl. Einige, wie zum Beispiel Hima oder Fenistil Penivir sind sogar gefärbt, damit das Fieberbläschen weniger auffällt.
  • Falls Sie das Bläschen am Mund etwas verstecken möchten, können Sie auch ein Herpespflaster von Compeed verwenden. Es enthält Hydrokolloid-075 zur Wundpflege und deckt das Bläschen gleichzeitig ab. Aber aufgepasst, das Pflaster schützt nicht vor Ansteckung, beachten Sie trotzdem die Hygiene, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Generell gilt: Je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto besser! Wenn Sie bereits beim ersten Kribbeln eine Crème auftragen, können Sie die Bläschenentstehung vielleicht sogar ganz verhindern. Später mildern Crèmes die Symptome wie Brennen, Jucken und Schwellungen, verkürzen den Heilungsprozess aber höchstens um einen halben oder einen Tag.

Einige Menschen schwören auf Hausmittel, wie Honig oder Zahnpasta. Diese wirken leicht antibakteriell und können schmerzlindernd wirken. Eine Zinksalbe, wie zum Beispiel Mirfulan, kann die Wundheilung unterstützen und bei der Abheilung helfen. Es gibt auch Medikamente, die bekanntesten sind Famvir und Valtrex, welche dieselben Stoffe wie die Crèmes enthalten und die Bläschenbildung verhindern oder abkürzen sollen. Für eine Behandlung mit diesen Tabletten benötigen Sie ein Rezept, welches Ihnen der Arzt verschreiben kann. Sie werden eher bei schweren Herpesausbrüchen zum Beispiel am Auge verwendet.

All diese Methoden beschleunigen den Heilungsprozess jedoch nur gering, teilweise ist die Wirksamkeit wissenschaftlich sogar gar nicht belegt. Schmerzen und anderen Symptome können Sie aber mit den Methoden lindern. Probieren Sie verschiedene Methoden aus und suchen Sie für sich die Beste.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Der Regenwald ist die größte Naturapotheke der Welt. Bis heute wurde nur ein…
Autor: Dr. Flemmer Andrea ISBN / EAN: 978-3-935487-15-3
0