Freizeit

Los geht’s zu Freizeit, die begeistert

Spannende Ausflüge für Kinder

Los geht's
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Die Wochenenden sehen immer in etwa gleich aus? Einkauf mit der Familie, Hausarbeit und am Abend ein feines Grillfest? Warum nicht mal ein Abenteuer wagen? Schnappen Sie sich Ihre Liebsten und fahren Sie los, zu einem tollen Ausflugstag!

Barfussweg Appenzellerland 
Ohne Schuhe und ohne Socken von Jakobsbad nach Gontenbad spazieren. Das ist ein super Erlebnis! Gross und Klein können das Barfusslaufen intensiv erleben. Es geht über Wiesen und durch Bäche, über steinige oder asphaltierte Strecken und durch eine Moorlandschaft. Dort erwartet Sie eine Fusswaschanlage nach Dr. Kneipp. Vergessen Sie Ihr Handtuch nicht. Ansonsten kann im Gasthaus Bad Gonten für 20.- eines gemietet werden. Weitere Angebote vor Ort sind: Fussbad im Garten, Sprudel- und Dampfbad im Gasthaus (Badekleidung obligatorisch) oder ein Wohlfühlbad im Naturmoorbad.

St.Beatus-Höhlen
Gleich oberhalb des Thunersees sind sie zu finden. Die Beatus-Höhlen. Vom Parkplatz aus führt ein kurzer Spaziergang durch den Wald hinauf zum Höhleneingang. Dabei werden mehrere Brücken, den aus der Höhle stürzenden Wasserfall, überquert. Vom weitverzweigten Höhlensystem sind bis heute 14 Kilometer erforscht. Davon ist ein Kilometer elektrisch beleuchtet und dank gesicherten Pfaden begehbar. Staunen Sie über gewaltigen Tropfsteinformationen, weiten Hallen und Schluchten und einzigartigen Formen und Farben. Durchgehend geöffnet sind die Beatus-Höhlen vom 4. Samstag im März bis zum 4. Sonntag im Oktober.

Waldgeister- und Figurenweg
Im Burgerwald von Lotzwil wartet eine besondere Rundwanderung auf Sie. Während dem Spazieren treffen Sie immer wieder auf Holzfiguren und –skulpturen, die vom Holz- und Steinbildhauer Peter Hosner geschaffen wurden. 15 Skulpturen wie Waldgeister, Hänsel und Gretel mit Hexe, Zwergengruppe mit Schneewittchen und viele andere begleiten Sie auf Ihrem Weg. Ab Bahnhof Lotzwil und zurück dauert diese Rundwanderung zirka 1.5 Stunden.

Pfahlbaudorf
Im Pfahlbaudorf können Sie eine typische, jungsteinzeitliche Siedlung der Schweiz kennen lernen. Die Organisatoren bieten diverse Workshops wie zum Beispiel vorgeschichtliche Handwerkstechniken, Flechten, Speerwerfen oder eine Einführung ins Bogenschiessen an. Durchgehend geöffnet ist das Pfahlbaudorf vom 1. Mai bis zum 31. Oktober, täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr.

Haben Sie Spass!!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Achtung, fertig, Spielzeit!
Das Studio-Ghibli ist ein…
Ab ins Bett!
  •  
  • 1 von 124

Buchtipp

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht…
Autor: Moyes Jojo ISBN / EAN: 978-3-499-26703-1
0