Vitaminzustupf im neuen Jahr

Mandarinen

Süsse Frische in den Wintermonaten geniessen.

Beliebte Vitaminspender in der Winterzeit: Mandarinen.
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Heimisch ist die Mandarine in Südostchina, Nordostindien und auf den Philippinen. Heutzutage werden sie in allen Mittelmeerländern, in Nord- und Südamerika, Südafrika und Australien angebaut. Sie wachsen auf immergrünen Sträuchen oder Bäumen. Ihre Schale haftet nur lose an der Frucht und kann gut gelöst und abgeschält werden. Die Mandarine lässt sich besonders leicht in ihre einzelnen Spalten teilen und eignet sich daher gut um sie einfach "von Hand" zu essen.

Mandarinen liefern uns Provitamin A sowie Vitamin C, die unser Immunsystem unterstützen sowie Fruchtzucker, der die Mandarine süss schmecken lässt.

Die süssen, kleinen Zitrusfrüchte können Sie von Oktober bis Januar in Lebensmittelgeschäften kaufen.

Mandarinen eignen sich aber auch als Zutat zu schmackhaften Gerichten.

Vitaminsaft mal anders

Verfeinern Sie Ihren frisch gepressten Orangensaft mit dem Saft der Mandarine. Für ein Glas Saft können Sie eine Orange und 2 - 3 Mandarinen auspressen und geniessen. Sie werden sehen, Ihr Fruchtsaft erhält dadurch einen noch feineren Geschmack. Servieren Sie den Saft mit bunten Strohhalmen oder Schirmchen. So kommt in der kalten Winterzeit ein Hauch von Sommer-Fröhlichkeit auf.

Mandarinen-Sorbet für vier Personen

  • Pressen Sie den Saft eines Kilogramms Mandarinen aus. Vermischen Sie den Saft mit 150 Gramm Zucker, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Stellen Sie sie für eine Stunde ins Gefrierfach.
  • Rühren Sie das gefrorene Sorbet (am einfachsten mit einem Handrührgerät) um, damit es weich wird.
  • Schlagen Sie 1 Eiweiss und 30 Gramm Puderzucker steif.
  • Rühren Sie das Ganze vorsichtig unter die Mandarinen-Zucker-Masse.
  • Je nach Geschmack können Sie Ihr Sorbet verfeinern, indem Sie nun noch einen Schuss Cognac dazumischen.
  • Stellen Sie das Sorbet noch einmal für 30-60 Minuten in das Gefrierfach.
  • Stechen Sie mit einer Glacezange oder einem Löffel Kugeln ab und geben Sie sie in schöne Trinkgläser. Sie können das Sorbet auch aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und auf bunten Desserttellern anrichten. Dekorieren Sie Ihr feines Dessert mit frischen Zitronenmelissenblättern, Fruchtsirup oder bunten Zuckerstreuseln.

En Guete.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Ein neuer Kuchentrend rollt in unsere Küchen: Cakepops, zu deutsch "Kuchen-…
Autor: Müller, Sandra ISBN / EAN: 978-3-03780-472-8
0