Ernährung

Mit Folsäure angereicherte Lebensmittel

Nicht nur in der Schwangerschaft wichtig

Angereichert - für eine bessere Versorgung
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin, das auch als Vitamin B9 bezeichnet wird. Es nimmt im Körper zahlreiche Funktionen wahr:

  • Herstellung Erbsubstanz
  • Zellwachstum und Zellteilung
  • Blutbildung
  • Stärkung Immun- und Nervensystem
  • Gesundhaltung Arterien und Blutgefässe

 

Besonders im Zusammenhang mit Schwangerschaften hat die Folsäure Berühmtheit erlangt: Schwangere haben einen höheren Bedarf, da die Folsäure wichtig für den reibungslosen Ablauf der Zellteilung und der Entwicklung des Embryos ist. Besteht während der Schwangerschaft ein Folsäuremangel, steigt das Risiko für Fehlbildungen. Ein bekanntes Beispiel für eine solche Fehlbildung ist die „Spina bifida“, auch als „Offener Rücken" bezeichnet: Dieser entsteht, wenn das sogenannte Neuralrohr, aus dem sich Wirbelsäule und Rückenmark entwickeln, offen bleibt. Durch die Öffnung können Anteile des Rückenmarks austreten. Das ausgestülpte Rückenmark mit seinen vielen Nerven wird in seiner Funktion gestört, es kommt zu Muskellähmungen und Empfindungsstörungen im Bereich unterhalb der Fehlbildung.Durch die zahlreichen Risiken ist es für Schwangere besonders wichtig in der Schwangerschaft ausreichend Folsäure aufzunehmen.

 

Auch Nicht-Schwangere sollen auf eine genügende Zufuhr achten. Besteht ein Folsäuremangel, äussert sich dieser in einer Blutarmut, Müdigkeit, Leistungsschwäche, sowie in entzündlichen Veränderungen der Mund- und Magenschleimhaut und der Zunge. Auch unbestimmte Beschwerden, wie Durchfälle, depressive Verstimmungen und Vergesslichkeit können auf einen Folsäuremangel hindeuten.

 

Folsäure kommt natürlicherweise in Lebensmitteln, wie Vollkorngetreideprodukten, Eigelb, Zitrusfrüchten, grünem Gemüse, sowie Hülsenfrüchten vor, sie kann aber auch synthetisch hergestellt werden. Die Folsäure aus Lebensmitteln wird auch als Folat bezeichnet. Das Folat kann vom Körper nicht direkt aufgenommen werden, es muss zuerst durch ein Enzym verändert werden. Weil das Enzym nur in geringen Mengen vorhanden ist, gelangen lediglich 50 Prozent des gegessenen Folats in den Kreislauf.
Ganz im Gegensatz zu der synthetischen Folsäure: Diese kann direkt aufgenommen werden und bis zu 90 Prozent kommen im Körper an.

 

Die Folsäurezufuhr in der Schweiz ist momentan ungenügend. Dies ist damit zu begründen, dass das Folat aus Lebensmitteln hitze- und lichtempfindlich, sowie wasserlöslich ist. Durch die Lagerung und die Zubereitung geht ein Grossteil des Folats verloren.

 

Um die Folsäurezufuhr der Schweizer Bevölkerung zu steigern, setzen etliche Lebensmittelhersteller ihren Produkten Folsäure zu. Die folgende Liste zeigt eine kleine Auswahl an Folsäure-angereicherten Produkten:

  • M-Quick Kakaogetränk: 300ug/100g
  • ActilifeCrunchy Mix Plus: 200ug/100g
  • ChocoCroc: 200ug/100g
  • Farmer Soft Milch Erdbeer: 200ug /100g
  • Prix Garantie Cornflakes: 170ug/100g
  • Triasbrot: 125ug/100g
  • Bio Hofbrot: 110ug/100g
  • Chärnebrot mit Folsäure: 100ug/100g
  • Blévita: 80ug/100g
  • EverydayProtect Saft: 40ug/100g
  • Family Milk UHT: 40ug/100g
  • ActilifeSaft Bun Di: 31ug /100g

Folsäure ist in weiteren Lebensmitteln enthalten, ein Blick auf die Verpackung lohnt sich!

Kommentare

Zuviel Folsäure

Liebe Angelika

Negative Folgen einer Überdosierung von Folsäure sind nicht bekannt.
Folsäure gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Das heisst, ein Zuviel wird mit dem Urin wieder ausgeschieden.
Wenn Du ein Folsäurepräparat einnehmen möchtest, dann verwende ein Produkt, dass den Tagesbedarf von 400 Mikrogramm nicht übersteigt.
Lebensmittel, die mit Folsäure angereichert werden, sind nur so hoch dosiert, dass der Tagesbedarf nur schwer überschritten werden kann. Die kannst Du ohne Bedenken konsumieren.

Beste Grüsse
Natalie

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kalte Wintertage und stark beheizte…
Was wir essen, wirkt sich auf unser…
Angebot an eiweissangereicherten…
  •  
  • 1 von 25

Buchtipp

Ein Lebensmittelskandal jagt den anderen – kaum ist der eine vorbei, berichten…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-86738-002-7
0