Essen & Kochen

Mit Marronis backen

Mehr als nur Rotkraut-Beilage

Backen mit einer besonderen Zutat
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wenn Marronihändler ihre gerösteten Leckereien anbieten, ist widerstehen schwer. Aber nicht nur vom Stand sind sie fein. Sie lassen sich vielseitig in der Küche einsetzen.

 

Marronibrot (für 2 Laibe)
Tauen Sie 100g tiefgefrorenen Marroni auf. Würfeln Sie sie fein. Mischen Sie 100g Kastanienmehl, 400g Ruchmehl und 2TL Salz in einer Schüssel. Erwärmen Sie 3dl Buttermilch lauwarm. Lösen Sie darin 20g Hefe auf. Giessen Sie die Flüssigkeit in die Schüssel und kneten Sie alles zu einem geschmeidigen Teig. Schneiden Sie 50g gedörrte Pflaumen in feine Würfelchen. Kneten Sie die Marroni und die Pflaumen in den Teig ein. Lassen Sie ihn bei Raumtemperatur um das Doppelte aufgehen.
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor. Streichen Sie den Boden eines Backblechs mit Butter aus.
Kneten Sie den Teig noch einmal kurz durch. Halbieren Sie ihn. Formen Sie zwei Brote und legen Sie sie auf das Backblech. Bepinseln Sie beide Teige mit etwas Buttermilch. Backen Sie sie für 30 – 40 Minuten.

  • Dieses Brot gelingt auch, wenn Sie das Kastanienmehl durch Maismehl ersetzen.
  • Kastanienmehl erhalten Sie in Reformhäuser oder italienischen Lebensmittelgeschäften.

Gefunden bei swissmilk.ch

 

Marronibrownies (Blech von 23x23cm)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 180Grad vor. Legen Sie ein Brownieblech mit Backpapier aus.
Schmelzen Sie 150g dunkle Schokolade. Rühren Sie 200g weiche Butter, bis sich Spitzchen bilden. Rühren Sie 150g Zucker und 1 Messerspitze Salz unter. Gegen Sie die Schokolade, 3 Eier, 220g Marroni-Püree und 3EL Kirsch dazu. Sieben Sie 125g Mehl zur Marronimasse und rühren Sie alles zu einem gleichmässigen Teig. Füllen Sie den Teig ins vorbereitete Backblech und streichen Sie sie gleichmässig glatt. Backen Sie die Brownies für 20 – 25 Minuten.
Lassen Sie den Teig im Backblech auskühlen. Heben Sie ihn aus dem Blech und schneiden Sie ihn in Brownie-Würfel.

Gefunden bei swissmilk.ch 

 

Marronicake (Cakeform von 25cm Länge)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 190 Grad vor. Legen Sie eine Cakeform mit Backpapier aus.
Verrühren Sie 90g weiche Butter, 150g Puderzucker und 1 Beutel Vanille-Zucker. Geben Sie 3 Eier dazu und rühren Sie die Masse bis sie hell ist. Geben Sie 200g Marronipüree und 150g Mandeln dazu und rühren Sie alles zu einem gleichmässigen Teig. Füllen Sie den Teig in die Cakeform. Backen Sie ihn für 50 Minuten. Lassen Sie den Cake noch für 10 Minuten in der Form ruhen. Stürzen Sie ihn auf ein Kuchengitter um vollständig auszukühlen.

  • Dekorieren Sie Ihren Cake mit Puderzucker, Zucker- oder Schokoladenglasur.

Gefunden auf oetker.ch

 

Herrlich herbstliche Gebäcke. Da werden Ihre Lieben staunen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Schoko-Muffins mit grünen Pistazien
Das saftige Frühlingsrezept
Das leckere Winter-Rezept
  •  
  • 1 von 57

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0