Freizeit

Museum für Kommunikation – mehr als nur Porto

Tauchen Sie ein in die Welt der Briefmarken

Geschichte im Kleinformat erzählt
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Im Museum für Kommunikation werden neben wechselnden interessanten Ausstellungen auch einige Dauerausstellungen angeboten. Eine davon zeigt die grosse Welt der Briefmarken.

Wer wurde warum auf einer Briefmarke verewigt? Wussten Sie dass Lady Diana auf einer nordkoreanischen Briefmarke abgebildet ist? All diese Fragen werden in der lässigen Dauerausstellung beantwortet.

Normalerweise sehen wir in Briefmarken ein viereckiges, klebendes Papierchen, dass macht, dass unsere versendete Post beim Empfänger ankommt.
Aber bei genauem hinsehen können Sie erkennen, dass die Bilder auf den Briefmarken viele spannende Geschichten erzählen.
Jede Briefmarke ist durch Kultur, Politik und Gesellschaft geprägt. Jedes Briefmarkenmotiv verbreitet eine Botschaft. Manchmal offensichtlich und manchmal absichtlich versteckt.

 

Klein aber oho
Briefmarken bilden unsere Welt in Miniaturformat ab. Im Rahmen der Ausstellung wurden einige Motive vergrössert, so dass sie realen Grössen entsprechen. Daraus wurde eine begehbare Welt der Briefmarken geschaffen, die Ihnen erstaunliche und interessante Perspektiven eröffnen werden.
Staunen Sie über unglaubliche Geschichten der wertvollsten Briefmarken der Welt. Bestaunen Sie alle Schweizer Briefmarken, diverse Spezialsammlungen und unzählige Briefmarken aus aller Welt.

 

Adresse / Anreise

Museum für Kommunikation
Helvetiastrasse 16
Postfach
3000 Bern 6

Die Wegbeschreibung für Auto, Bus und Bahn finden Sie hier.

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr.
An wenigen Feiertagen bleibt das Museum geschlossen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

In dem Moment, in dem unsere Kinder…
Möchten Sie etwas mit Ihrer ganzen…
Bis 2023 werden 1 Milliarde Menschen…
  •  
  • 1 von 29

Buchtipp

Das Buch für die ganze Familie mit tollen Spielen für drinnen und draußen.…
Autor: Albert Kokai
0