Mode

Neue Damenmode: Kontraste ziehen sich an

Die Damenmode wird in dieser Saison weiblicher und bequemer. Weiche Schnitte werden zu schmalen Hosen oder Röcken kombiniert und gesellen sich zu Cardigans. Die Trends für die Damenwelt machen Lust auf kombinieren und setzen kleine Akzente mit großer Wirkung.

Kontraste ziehen sich an
Weitere Artikel zum Thema:
Autor:
Luzia Ebnöther

Midi-Röcke als Basic für den perfekten Look
Das Must-Have in jedem weiblichen Kleiderschrank ist aktuell der Midi-Rock in der klassischen A-Linie. Das Keypiece kann lässig für die Freizeit ausgeführt werden und zaubert auch schnell einen Business-Look oder ein cooles Party-Outfit. Kombiniert mit einem Strickpullover, trendigen Wollstrumpfhosen und Biker-Boots sorgt der Midi-Rock in der Freizeit für einen stilvollen Auftritt, der lässig und doch weiblich wirkt. Mit Top, Body oder High-Heels ist der Partylook ebenso schnell erreicht wie der etwas strengere Business-Look mit Bluse und Blazer. Mutige tragen unter dem Klassiker Strumpfhosen im Mustermix, Overknee-Stiefel oder Overknees.

Kontraste sind Trumpf
Die Trends in der Damenmode zeigen sich kontrastreich. Auch hier dominieren die Klassiker Schwarz und Weiß. Die Schnitte sind klassisch und der schwarz-weiße Fashionmix macht Lust am Spiel mit den Kontrasten. Die Hosen zeigen schmale Schnitte und werden mit lässigen Oberteilen kombiniert. Ein Must-Have ist der Cardigan, der allerdings auch länger ausfallen kann und so für einen lässigen Look sorgt. Grafische Muster zeigen sich in Oberteilen, Hosen und Jacken. Kombiniert wird hier immer nur ein Muster, das sich kontrastreich vom Rest abhebt. Akzente können mit einem strahlenden Rot gesetzt werden, das unter einem Cardigan oder einer Bluse hervorblitzt. Die Damenmode gibt viel Spielraum für individuelle Akzente und zeigt sich variantenreich. Stylische Outfits und die Trends der Damenmode finden sich in Online Shops, beispielsweise unter peterhahn.ch.

Kräftige Farben
Neben dem klassischen Schwarz-Weiß-Mix zeigen sich kräftige Farben, die für gute Laune sorgen. Tiefes Blau, kräftiges Rot, Gelb und Grün sorgen für viele Kombinationsmöglichkeiten. Der lässige Look spielt mit den Materialien und kombiniert edle Seide zu Wolle oder Jeans. Die Pullover werden weiter und bieten viel Bequemlichkeit ohne auf Stil zu verzichten. Immer dabei sind Schals in unterschiedlichen Variationen. 

Accessoires, Schuhe und Jacken
Accessoires gehören zur Damenmode ebenso wie Schuhe. Hier ist der XXL-Look angesagt. Je größer, desto besser. Große Taschen und auffällige Schuhe prägen den aktuellen Style. Trendy sind auch Hüte, die zu jedem Outfit getragen werden können. Die Damenmode setzt Akzente und spielt mit der Weiblichkeit. Auch die Jacken spielen mit der weiblichen Figur. Hier zeigt sich die A-Linie, die weibliche Akzente setzt und trotzdem für einen komfortablen Sitz sorgt. Die Damenmode wird mit Ankle-Boots und Schuhen mit Mustern geprägt. Weiter liegen Overknees im Trend. Es warten also vielfältige Möglichkeiten mit den aktuellen Trends zu spielen. Viel Spaß beim Kombinieren!

Kommentare

Bild des Benutzers Nena Atanasova

Hört sich nicht schlecht an!

Hört sich nicht schlecht an! Zur kalten Jahreszeit setze ich auf Jacken, die von helleren Farbtönen geprägt sind! Hier unter http://www.ullapopken.ch/de/kategorien/Damenmode/jacken/ werden auch gern Blautöne hergenommen, die mit schicken Mustern versehen sind und die Frau durch die kalte Jahreszeit begleiten.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Obwohl allgemein bekannt ist, dass…
Für viele Hobby-Gärtnerinnen und -…
Blasen an den Füssen können Sie am…
  •  
  • 1 von 6