Basteln & Werken

Osterdekorationen zum selber Machen – Teil 1

Eine Atmosphäre zum Feiern.

Es wird bunt zu Ostern
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Feste und Feiern werden umso festlicher, wenn die Wohnung und die Umgebung entsprechend geschmückt werden. Dazu reichen auch schon ein paar bunte Eier, osterliche Girlanden oder bunte Tischdekorationen.
Das Basteln und Dekorieren macht Gross und Klein Spass! Setzen Sie sich alle zusammen und seien Sie kreativ! Zum Anfang haben wir Ihnen hier schon mal einige Bastelvorschläge notiert.

Eine Biene zu Ostern
Sie brauchen:

  • 4 Ausgeblasene Eier
  • 4 Kleinere Blumentöpfe
  • Erde oder Steine
  • 4 zirka 15cm lange Rundholzstäbe, 5mm dick
  • 6 schwarze Pfeiffenputzer
  • Acrylfarben in gelb und schwarz
  • Schwarzer Filzstift
  • Heissleim
  • Zange
  • Eventuell Blätter- oder Blumengirlanden

Bemalen Sie die Eier in den unteren Zwei-Dritteln mit schwarzen und gelben Streifen. Das obere Drittel nur in Gelb. Malen Sie mit schwarzem Filzstift ein Gesicht in den gelben Teil. Aus 4 Pfeiffenputzern Flügel biegen und mit dem Heissleim auf die Hinterseite des Eis kleben. Die anderen 2 Pfeiffenputzer mit einer Zange halbieren. Jeweils in der Mitte knicken und als Fühler mit Heissleim auf dem Ei ankleben. Vergrössern Sie das untere Loch des Eis vorsichtig, bis die Holzstäbe reinpassen. Mit etwas Leim fixieren. Füllen Sie die Blumentöpfe mit Erde oder mit Steinen. Stecken Sie den unteren Teil der Holzstäbe in die Blumentöpfe und arrangieren Sie ihn so, dass die Biene in der gewünschten Position schwebt. Dekorieren Sie den Holzstab mit Blumen- und Blättergirlanden. Fertig sind die lustigen Bienen, die auf dem Tisch, der Fensterablage oder auf dem Balkon einfach toll aussehen.

Bunte Eier zum Aufhängen
Sie brauchen:

  • Wellkarton in grün, orange und gelb
  • Papierreste in Grün-, Orange-, Gelbtönen und in weiss
  • Eventuell einen Motivstanzer
  • Schere und / oder Konturenschere
  • Papierkleber
  • Nylonschnur

Schneiden Sie aus dem Wellkarton verschieden grosse Eier aus. Aus dem Papier schneiden Sie – mit der normalen oder der Konturenschere – Streifen, Figuren und Blumen aus oder stanzen Sie mit einem Motivstanzer lustige Formen aus. Kleben Sie die Streifen und Formen nach Lust und Laune auf die Wellkartoneier. Stechen Sie mit einer Nadel ein Loch in den oberen Teil der Eier. Ziehen Sie ein Stück Nylonschnur durch und verknoten Sie es. Nun können Sie geeignete Plätze für die bunten Eier finden. Sie dekorieren hübsch jedes Fenster und erfreuen so auch Nachbarn und Spaziergänger. Oder hängen Sie sie einzeln oder als Mobile überall in der Wohnung auf.

Freuen Sie sich auf den zweiten Teil unserer Osterdekorations-Ideen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0