Basteln & Werken

Osternest selber basteln - so geht's

Darüber freuen sich Gross und Klein

So schön kann schenken sein
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Erinnern Sie sich noch an Ostern als Sie noch klein waren? Ihre Eltern versteckten irgendwo im Haus oder im Garten ein Osternest für Sie. Sie suchten mal länger mal kürzer, aber als Sie es gefunden hatten war, es eine riesige Freude. Für Bastel-Fans gibt es heute einige Anregungen, wie Sie mit ein paar einfachen Materialien ein persönliches und schönes Osternest selber herstellen können.

Osternester sind einfach herzustellen und eignen sich gut, um mit Kindern gemeinsam zu basteln.

  • Nehmen Sie eine leere Schachtel nach Ihrer Wahl. Wenn sie zu hoch ist, schneiden Sie sie mit einer Schere in die gewünschte Höhe zu.
  • Kleben Sie am Rand buntes Seidenpapier entweder gerade oder leicht zerknüllt an.
  • Haben Sie eine helle oder weisse Schachtel können Sie sie mit Wasserfarben, Neocolor, Filz- oder Farbstiften bemalen.
  • Schneiden Sie Wellkarton in Streifen, in der Höhe und der Länge des Schachtelrandes. Befestigen Sie sie mit doppelseitigem Klebeband am Schachtelrand.
  • Verwenden Sie bunten Karton oder bemalen Sie ihn vor dem aufkleben.
  • Füllen Sie Ihre Osterneste mit Ostergras, Heu oder Seidenpapier.
  • Dekorieren Sie das Nest mit echten oder unechten Blumen, Blüten oder Efeu.
  • Zum Schluss legen Sie die Ostergeschenke in den Korb und fertig ist Ihr eigens gebasteltes Osternest.

Sie sehen, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Ihre Kinder werden staunen wenn Sie ihre Osterüberraschung finden!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Herzensbegegnungen mit Pferden im Jura
Gespenster dürfen bei Kindern positiv…
  •  
  • 1 von 125

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0